Freiheitsberaubung

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Freiheitsberaubung bedeutet, dass man jemandem seine persönliche Freiheit nimmt. Freiheitsberaubung ist ein juristischer Tatbestand, eine Straftat. Freiheitsberaubung heißt hier ganz konkret die Bewegungsfreiheit, die Fortbewegungsfreiheit einer Person widerrechtlich und vorsätzlich zu entziehen. Nur der Staat darf, von Ausnahmen abgesehen, über Polizeigewalt jemanden in Gewahrsam nehmen.

Im Volksmund spricht man auch von Freiheitsberaubung dann, wenn jemand die Freiheit eines anderen einschränkt, auch ohne dass ein Strafbestand vorliegt.

Von einer spirituellen Warte aus gesehen macht der menschliche Geist Freiheitsberaubung: Die Vorstellung, man sei der Körper, man sei eine Persönlichkeit, hält den Menschen gefangen. Die Identifikation ist daher auch eine Art Freiheitsberaubung...

Spenden-Logo Yoga-Wiki.jpg

Siehe auch