Dasha Nadi Dhyana - Meditation über die 10 Nadis

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dasha Nadi Dhyana, die Meditation über die 10 Nadis, ist eine tantrische Meditationstechnik aus dem Kundalini Yoga. Die Achtsamkeit wird dabei dynamisch durch die 10 Nadis geschickt. Die Meditation endet mit der Konzentration entweder auf die Tiefe des Herzens, auf die Unendlichkeit oder auf das Himmlische. Diese 10-Nadi-Meditation ist inspiriert von dem Goraksha Shataka.

Die Meditation über die 10 Nadis - Video Anleitung

Hier findest du eine Video Anleitung zur Dasha Nadi Dhyana, auch Dasha Nadi Dharana geannt:

Die 10 Nadis, Dashanadi

Die 10 im Goraksha Shataka beschriebenen Nadis verlaufen vom Kanda bis zu den sogenannten 10 Körperöffnungen bzw. Körper-Tore. Neun davon sind Öffnungen, durch welche physische Substanzen rein oder rauskommen. Die 10. Öffnung (Brahmarandhra, Fontanelle) ist eine rein energetische Öffnung.

Der Kanda, wörtlich Wurzelknolle, wird im Goraksha Shataka und in anderen Hatha Yoga Pradipika beschrieben wie ein großes Ei: Das untere Ende dieses Eis ist am Beckenboden, im Perineum bzw. hinterem Teil der Scheide. Die Spitze ist zwischen Bauchnabel und Wirbelsäule.

Die 10 Nadis, in der Reihenfolge dieser Meditation, sind:

  1. Shankhini geht vom Kanda nach hinten unten durch den Anus in die Erde
  2. Kuhu geht vom Kanda durch die Harnröhre nach vorne unen in die Erde
  3. Alambusha verläuft vom Kanda durch die vordere Mitte des Körpers durch dem Mund nach vorne
  4. Yashasvini verläuft vom Kanda ganz links durch den Körper durch das linke Ohr nach links
  5. Pusha verläuft vom Kanda ganz rechtsdurch den Körper durch das rechte Ohr nach rechts
  6. Hastijihva geht vom Kanda vorne rechts den Körper hoch, geht durch das rechte Auge nach rechts
  7. Gandhari geht vom Kanda vorne links den Körper hoch, geht durch das linke Auge nach links
  8. Pingala verläuft vom untersten Teil des Kanda hinten rechts neben der Wirbelsäule hoch durch den Punkt zwischen den Augenbrauen durch das rechte Nasenloch hinunter nach rechts unten
  9. Ida verläuft vom vom untersten Teil des Kanda hinten links neben der Wirbelsäule hoch durch den Punkt zwischen den Augenbrauen durch das linke Nasenloch hinunter nach links unten
  10. Sushumna verläuft vom untersten Teil des Kanda durch die Wirbelsäule, die Mitte des Kopfes, durch den Brahmarandhra (Fontanelle, Mitte des Scheitels) zum Raum oberhalb des Kopfes.

Siehe auch