Schaustellung

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Schaustellung - Definition und praktische Lebenshilfe. Schaustellung, auch genannt Zurschaustellung, bedeutet das Vorführen, das Zeigen. Es gibt insbesondere die Schaustellungen auf dem Jahrmarkt. Man spricht auch von Schaustellung bei Volksfesten und in Vergnügungsparks. Auch in Zoos kann man die Schaustellung der exotischen Tiere genießen. Und Olympiaden sind beeindrucken Schaustellungen von sportlichen Leistungen. Im Yoga versucht man, sich der Schaustellung zu enthalten: Es geht nicht darum zu zeigen, wie gut man die Stellungen, die Asanas, beherrscht. Vielmehr gilt es die Übungen mit großer Bewusstheit auszuführen. Allerdings kann eine Schaustellung der Yoga Übungen, gerade auch der fortgeschrittenen Yoga Asanas im Rahmen einer Yoga Vorführung Menschen sehr inspirieren. Wenn jemand Asanas vorführt und dabei konzentriert und bewusst ist, strahlt er viel Prana (Lebensenergie) aus. Bei Yoga Vorführungen von z.B. Yogi Hari (Yogameister) hatten einige Zuschauer starke Energieerfahrungen.

Wahrhaftigkeit ist ein Gegenpol zu Schaustellung

Umgang mit Schaustellung anderer

Es gibt Menschen die gute Schausteller bzw. gute Schauspieler sind. Es gibt Menschen die Stellen ihren Reichtum zur Schau und es gibt Menschen die ihre Talente zur Schau stellen. Es gibt wunderbare Selbstdarsteller. Und dann gibt es andere die eher zurückhaltend und ruhig im Hintergrund wirken. Was ist besser? Es ist gut das es beides gibt, es braucht Menschen die im Vordergrund sind und es braucht Menschen die wahrgenommen werden. Es braucht Menschen die im Vordergrund sind, man sollte nicht Menschen beschimpfen die sich zur Schau stellen. Es braucht solche Menschen und man sollte nicht die jenigen die im Hintergrund wirken als niedrig oder weniger wert beurteilen.

Jeder Mensch hat seine Funktion, es ist mehr die Frage dient die Schaustellung guten Zwecken oder nicht so guten Zwecken. Man könnte sagen es gibt sattwige, rajassige und tamassige Schaustellung. Im Yoga unterteilt man Tamas, das kriminelle, unethisches was in Unwissenheit, Trägheit und Leid führt. Rajas ist das was das Ego stärkt und aus Wunsch und Gier kommt. Und Satwa ist das Reine, was einem guten Zweck dient. Es gibt die tamassige Schaustellung jemand ist ein Verbrecher, jemand ist ein Betrüger und tut so als ob er ein Philanthrop sei, also ein Menschenfreund der viel Gutes bewirkt. Diese Maske sollte man Menschen entfernen und man sollte es nicht dulden, dass jemand den Menschenfreund spielt aber eigentlich einen Ausbeuter ist.

Die zweite Art von Schaustellung ist das Menschen für ihr Ego irgendwo Anerkennung suchen und Ruhm suchen und alles Mögliche tun, um von vielen Menschen gesehen zu werden, dies ist die rajassige Schaustellung. Diese ist neutral, können Menschen doch tun und wenn es dem einen anderen Freude bereitet ist dies auch ein bestimmter Wettbewerb ist. Es gibt die sattwige Schaustellung und dies ist eine Schaustellung für die man Menschen wertschätzen sollte. Menschen die bereit sind in der Öffentlichkeit zu stehen um der guten Sache willen. Es geht Ihnen nicht darum selbst Anerkennung zu bekommen, sie wollen dass die gute Sache in den Vordergrund kommt. Das die gute Sache genutzt wird und dazu müssen Sie auch in die Öffentlichkeit gehen. Dazu müssen Sie auch Ihre Persönlichkeit nutzen, dazu müssen Sie sich auch um ihr Aussehen kümmern. Wer vor die Kamera geht, muss ich auch über seine Frisur Sorgen machen, der muss vielleicht auch sein Gesicht schminken und vielleicht sogar zur Kosmetikerin gehen. Man mag dann den Menschen Eitelkeit vorwerfen, aber sie machen es nicht aus Eitelkeit, sondern um der guten Sache willen.

Leider ist es gerade auf idealistischen Gebiet üblich, dass man Menschen die sich bemühen gesehen zu werden um die gute Sache voranzubringen. Diese Menschen bekommen häufig den Vorwurf der Schaustellung und manche ziehen sich dann enttäuscht zurück. Man sollte Menschen den Rücken stärken, die mutig genug sind zum Wohl der guten Sache im Rampenlicht zu stehen. Sich auf diese Weise verletzlich zu machen und sich der Kritik auszusetzen. Gerade die Idealisten die oft auch feinfühlig sind, die brauchen Rückendeckung von anderen.


Schaustellung in Beziehung zu anderen Persönlichkeitsmerkmalen

Schaustellung gehört zur Gruppe der Persönlichkeitsmerkmale, Schattenseiten, Laster und Tugenden. Um dieses Charaktermerkmal besser zu verstehen, wollen wir es in Beziehung setzen mit anderen:

Synonyme Schaustellung - ähnliche Eigenschaften

Synonyme Schaustellung sind zum Beispiel Angeberei, Wichtigtuerei, Aufschneiderei, Darbietung, Aufführung, Inszenierung .

Man kann die Synonyme in zwei Gruppen einteilen, solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation:

Synonyme mit negativer Konnotation

Synonyme, die gemeinhin als negativ gedeutet werden, sind zum Beispiel

Synonyme mit positiver Konnotation

Synonyme mit positiver Konnation können helfen, eine scheinbare Schattenseite auch positiv zu sehen. Synonyme mit positiver Konnotation sind zum Beispiel

Antonyme Schaustellung - Gegenteile

Antonyme sind Gegenteile. Antonyme, also Gegenteile, von Schaustellung sind zum Beispiel Realität, Alltag, Echtheit, Öde, Tristheit . Man kann auch die Antonyme, die Gegenteile, einteilen in solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation.

Antonyme mit positiver Konnotation

Antonyme, also Gegenteile, zu einem Laster, einer Schattenseite, einer negativen Persönlichkeitseigenschaft, werden gemeinhin als Gegenpol interpretiert. Diese kann man kultivieren, um das Laster, die Schattenseite zu überwinden. Hier also einige Gegenpole zu Schaustellung, die eine positive Konnotation haben:

Antonyme mit negativer Konnotation

Nicht immer ist das Gegenteil einer Schattenseite, eines Lasters, gleich positiv. Hier einige Beispiele von Antonymen zu Schaustellung, die aber auch nicht als so vorteilhaft angesehen werden:

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach Schaustellung stehen:

Eigenschaftsgruppe

Schaustellung kann gezählt werden zu folgenden beiden Eigenschaftsgruppen:

Verwandte Wörter

Verwandte Wörter zu Schaustellung sind zum Beispiel das Adjektiv darstellerisch, das Verb stellen, sowie das Substantiv Schausteller.

Wer Schaustellung hat, der ist darstellerisch beziehungsweise ein Schausteller.

Siehe auch

Spirituelle Entwicklung Yoga Vidya Seminare

Spiritueller Weg und spirituelle Entwicklung Seminare:

16. Jun 2017 - 30. Jun 2017 - Sadhana Intensiv - Fortgeschrittene Praxis für den erfahrenen Übenden
Ein speziell von Swami Vishnu-devananda zusammengestelltes, von Sukadev angepasstes, mehrwöchiges Hatha-Yoga-Intensivprogramm für Energie-Erweckung, spirituelle Entwicklung und Entfaltung deiner…
Sukadev Bretz,
18. Jun 2017 - 23. Jun 2017 - Hellseh Ausbildung
Hellsehen, Hellhören, Hellriechen – geht das wirklich und kann man es in einer Ausbildung lernen? – Du erfährst in dieser Hellseh Ausbildung, dass jeder die Fähigkeit hat, parapsychologische…
Chitra Sukhu,

Weitere Informationen zu Yoga und Meditation