Lotossitz

Aus Yogawiki
Version vom 19. August 2013, 14:22 Uhr von Sukadev (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „Als '''Lotossitz''' werden im Yoga im weiteren Sinn die kreuzbeinigen Stellungen verstanden, im engeren Sinne ist das Padmasana. Padma heißt "Lotos", "Asana" …“)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Lotossitz werden im Yoga im weiteren Sinn die kreuzbeinigen Stellungen verstanden, im engeren Sinne ist das Padmasana. Padma heißt "Lotos", "Asana" heißt unter anderem Sitz. So ist Padmasana der Lotossitz. Beim eigentlichen Lotossitz werden die Beine gekreuzt und die Fußrücken werden auf die gegenüberliegenden Oberschenkel gelegt.

Was ist der Sanskrit Name im Yoga für Lotossitz?

Diese Frage wird immer wieder gefragt. Padmasana ist also der Name für Lotossitz im Yoga.

Yogamudra1.jpg

Siehe auch

Weblinks

  • Der Lotussitz - umfangreiche Website mit Beschreibung, wozu der Lotossitz gut ist, wie er ausgeführt wird, und wie du ihn üben kannst.