Tugvan

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tugvan , Sanskrit तुग्वन् tugvan, Furt. Tugvan ist ein Sanskrit Substantiv, Geschlecht Neutrum, und kann ins Deutsche übersetzt werden mit Furt.

Swami Vishnu-devananda, einer der großen Yoga Meister des 20. Jahrhunderts

Verschiedene Schreibweisen für Tugvan

Sanskrit Wörter werden in Indien auf Devanagari geschrieben. Damit Europäer das lesen können, wird Devanagari transkribiert in die Römische Schrift. Es gibt verschiedene Konventionen, wie Devanagari in römische Schrift transkribiert werden kann Tugvan auf Devanagari wird geschrieben " तुग्वन् ", in IAST wissenschaftliche Transkription mit diakritischen Zeichen " tugvan ", in der Harvard-Kyoto Umschrift " tugvan ", in der Velthuis Transkription " tugvan ", in der modernen Internet Itrans Transkription " tugvan ".

Video zum Thema Tugvan

Tugvan ist ein Sanskritwort. Sanskrit ist die Sprache des Yoga . Hier ein Vortrag zum Thema Yoga, Meditation und Spiritualität

Ähnliche Sanskrit Wörter wie Tugvan

Siehe auch

Quelle

Weitere Informationen zu Sanskrit und Indische Sprachen

Zusammenfassung Deutsch Sanskrit - Sanskrit Deutsch

Deutsch Furt. Sanskrit Tugvan
Sanskrit Tugvan Deutsch Furt.

Seminare

Mantras und Musik

10.07.2019 - 17.07.2019 - Yajna Woche - 108 Stunden vedische Feuerzeremonie
Mache mit bei dieser Yajna, der vedischen Feuerzeremonie und vertiefe deine Yoga Praxis! Während der Yajna opfern wir Ghee (gereinigte Butter) und Reis in einer rituellen Feuerzeremonie. Wir rezit…
Sitaram Kube,
12.07.2019 - 14.07.2019 - Harmonium Lernseminar
Lerne Harmonium zu spielen! Wenn vorhanden, bitte eigenes Harmonium mitbringen. Keine Vorkenntnisse nötig.
Michael Bier,

Atem-Praxis

12.07.2019 - 14.07.2019 - Detox Yoga - entgiften, loslassen, entspannen
In der heutigen Zeit hat die Aufnahme von Schadstoffen in unseren Organismus viele Ursachen. Jedoch haben wir kaum Möglichkeiten, uns gänzlich vor schädigenden Einflüssen zu schützen. Schon vo…
Amyana Finkel,
14.07.2019 - 19.07.2019 - Selbstheilung durch Pranaerweckung
Wir lernen das Prana in den Nadis in Balance zu bringen, damit unsere feinen Körperfunktionen und wir zu einem höheren Bewusstheitszustand und zu einer besseren Wahrnehmung angehoben werden. Dr.…
Dr. Nalini Sahay,