Sampanna

Aus Yogawiki

Sampanna (Sanskrit: सम्पन्न sampanna adj., m. u. n.) zuteil geworden, ausgestattet mit; gelungen, geraten, in Erfüllung gegangen, zustande gekommen; gut geraten, vollkommen, perfekt, vollendet; überaus tüchtig; im besten Zustand, gedeihend, reif, reich; glücklich; vollkommen vertraut mit; versehen, begabt, ausgestattet mit, ausgerüstet mit; geworden, entstanden, daseiend; ein Beiname Shivas; Reichtum, Wohlstand; Leckerbissen, Delikatesse.

Sampanna, auch ein Beiname Shivas

Sukadev über Sampanna

Niederschrift eines Vortragsvideos (2015) von Sukadev über Sampanna

Sampanna ist ein Adjektiv auf Sanskrit, und Sampanna heißt "erfolgreich“, heißt "glücklich“, Sampanna heißt, du hast etwas abgeschlossen, du hast etwas vollendet. Und weil du es abgeschlossen und vollendet hast, deshalb bist du Sampanna, glücklich. Also, Sampanna ist so eine innere Emotion, die kommt, wenn du etwas erreicht hast.

Du hast dir z.B. ein Ziel gesetzt, du hast es erreicht und jetzt bist du Sampanna, voller Glück, voller Glücksgefühl. Sampanna ist darüber hinaus auch etwas, wenn du etwas beendet hast, Sampanna heißt auch "vollkommen“ und "perfekt“ und Sampanna, eben "vollendet“. Also, Sampanna, etwas erfolgreich abgeschlossen und damit verbunden, Glück, und manchmal heißt Sampanna auch, etwas Vollkommenes.

Siehe auch

Literatur

Weblinks

Seminare

Jnana Yoga, Philosophie Jnana Yoga, Philosophie

16.09.2022 - 18.09.2022 Indische Schriften und Philosophiesysteme
Die wichtigsten Yogaschriften: Die 6 Darshanas. Unterrichtstechniken: Korrekturen und Hilfestellungen speziell für Anfänger, Yoga für den Rücken.
Prof Dr Catharina Kiehnle, Nirmala Erös
16.09.2022 - 18.09.2022 Jnana Yoga, Vedanta, Meditation und Schweigen
Lerne abstrakte Meditationstechniken aus dem Jnana Yoga über die höchste Weisheit des Vedanta. Intensivseminar mit täglich bis zu 6 Meditationssitzungen zu je 20-40 Minuten, 2 Yoga Stunden und Mantra…
Sukadev Bretz, Atman Shanti Hoche, Shankara Girgsdies

Indische Schriften

16.09.2022 - 18.09.2022 Indische Schriften und Philosophiesysteme
Die wichtigsten Yogaschriften: Die 6 Darshanas. Unterrichtstechniken: Korrekturen und Hilfestellungen speziell für Anfänger, Yoga für den Rücken.
Prof Dr Catharina Kiehnle, Nirmala Erös
23.09.2022 - 25.09.2022 Yoga der Liebe - Naradas Bhakti Sutra aus der Perspektive des Jnana Yoga/Vedanta
Möchtest du wahre Liebe leben? Den Rest deines Lebens in Fülle und Freude verbringen und erkennen, dass es nie einen Mangel gab?
Die indischen Schriften offenbaren, dass jedes Wesen von Natur au…
Sita Devi Hindrichs