Lach-Yoga

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lach-Yoga ist der Yoga des Lachens. Lach-Yoga ist eine Form der Yoga-Therapie, bei der durch gezieltes (gemeinsames) Lachtraining Leichtigkeit, Vertrauen und Gelassenheit gestärkt werden. Lachen ist eine urmenschliche Fähigkeit, um Spannungen abzubauen, anderen gegenüber Friedfertigkeit und Wohlwollen zu zeigen, und schnell aus schlechter Stimmung auszusteigen. Lach-Yoga als eine der Yoga Arten wurde entwickelt von Madan Kataria, einem Arzt aus Indien. Lach-Yoga wird auch genannt Hasya Yoga, benannt nach dem Sanskrit Wort Hasya, Lachen. Lach-Yoga gehört heute zu den bekanntesten Yoga Arten.

Lachyoga ist ganz einfach - Lachen ist gesund

Lachyoga geht manchmal wie eine Choreographie: Es gibt einen Lachyoga Übungsleiter. Dieser leitet die Anwesenden zu verschiedenen Lachyoga Übungen an. Lachyoga Anleitung kann man lernen: Es gibt inzwischen Lachyoga Seminare und Lachyoga Ausbildungen.

Mehr findest du im Hauptartikel hier im Wiki unter dem Stichwort Lachyoga.

Siehe auch

  • Lachyoga
  • Lachen
  • Madan Kataria

Weblinks