Kattan

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kattan ist einer der Gramadevatas und ein unehelicher Sohn einer Frau von Brahma. Sie verließ Brahma, und so wurde er von einem Paria erzogen. Als Kattan älter wurde, erhielt er den Ruf eines Geistes- oder Totenbeschwörers, oder auch den Ruf eines Praktizierers von schwarzer Magie. Er starb von eigener Hand. Danach wurde Kattan "vergöttlicht", als ob er im Dienste von Mari oder Mariamman stand, so dass er ihr alle Selbstmorde bringen konnte. Kattan wird als schrecklicher Gott dargestellt, und viele Ziegen und Hähne werden ihm geopfert.