Kandapidasana

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Technik

Diese Asana ist etwas schwierig für Menschen mit großen Oberschenkel- oder Wadenmuskeln. Schlanke können sie wunderbar ausführen. Sitz auf dem Boden, Fersen und Zehen zusammen. Das heißt, die Fußsohlen zeigen zueinander. Drehe langsam die Füße, so dass die Fersen am Perineum und die Zehen zurück zum Anus zeigen. Jetzt ruht der Körper nur noch auf den beiden Knien und den Fußseiten. Halte die Hände auf den Knien. Sitze aufrecht. Es gibt noch eine andere Weise, diese Asana auszuführen. Sitze auf dem Boden mit den Fußsohlen nah beieinander. Sie müssen zueinander zeigen. Nimm die Zehen eines Fußen mit beiden Händen und versuche den Fuß langsam Richtung Bauch zu heben. Genauso bring den anderen Fuß Richtung Bauch. Wenn du dies mit einem Fuß nach dem anderen tun kannst, versuche es mit beiden Füßen gleichzeitig. Praktiziere diese Asana achtsam Schritt für Schritt. Wenn du zu schnell oder forciert vorgehst, bekommst du Schmerzen in den Beinen, Knien, Zehen etc.. Wenn die Asana vollständig ist, gehen die Fußsohlen auseinander und die Rückseiten der Füße zeigen zueinander.

Wirkungen

Alle Arten von Knieproblemen, Rheuma in den Beinen, Ischias-Probleme und Gicht in den Zehen wird geheilt. Die Nerven der Waden und Beine werden tonisiert. Für fettleibige Menschen ist diese Asana schwierig auszuführen.

Siehe auch