Dwadashakshara Mantra

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dwadashakshara Mantra (Sanskrit: द्वादशाक्षर मन्त्र dvādaśākṣara mantra n. "zwölfsilbiges Mantra") ist das zwölfsilbige Mantra zur Verehrung von Krishna Vasudeva. Es lautet: Om Namo Bhagavate Vasudevaya (Sanskrit: ॐ नमो भगवते वासुदेवाय oṃ namo bhagavate vāsudevāya). Im nachfolgenden Text und Video erläutert Sukadev ausführlich, was es mit diesem Mantra für eine Bewandtnis hat.

Krishna und Radha

Sukadev zum Dvadashakshara Mantra – dem zwölfsilbigen Mantra zur Verehrung von Krishna

Niederschrift eines Vortragsvideos von Sukadev über das Dvadashakshara Mantra

Dvadasha heißt zwölf. Akshara heißt Silbe. Mantra ist eben das Mantra. Dvadashakshara Mantra ist das zwölfsilbige Mantra. Und das zwölfsilbige Mantra ist unter anderem: „Om Namo Bhagavate Vasudevaya“, ein zwölfsilbiges Mantra. Das Interessante ist, die Mantras werden in Indien entweder nach der Gottheit genannt, man sagt also Krishna-Mantra oder Vishnu-Mantra, oder sie werden einfach nach der Anzahl der Silben benannt. So gibt es z.B. Panchakshara Mantra von Shiva, „Om Namah Shivaya“, wobei dort „Om“ nicht mitgezählt wird, um auf die fünf zu kommen, Panchakshara. Es gibt das Ashtakshara Mantra von Vishnu, „Om Namo Narayanaya“. Es gibt das Navakshara Mantra von der göttlichen Mutter, von Chamundi, von Kali, von Devi, „Om Aim Hrim Klim Chamundaye Vicche Namaha“, dort zählt man Om und Namaha nicht mit, der mittlere Teil sind eben die Navakshara.

Und dann gibt es Dvadashakshara Mantra, also das zwölfsilbige Mantra, „Om Namo Bhagavate Vasudevaya“. So ist „Om Namo Bhagavate Vasudevaya“ das Dvadashakshara Mantra. Das Dvadashakshara Mantra, „Om Namo Bhagavate Vasudevaya“ hat wunderschöne Bedeutung. Om ist Om, Bhagavan heißt Gott, Bhagavate heißt göttlich, heißt auch leuchtend und strahlend, Vasu heißt Geschöpf, Deva heißt Licht. Vasudevaya heißt „Licht aller Geschöpfe“. Om Namo Bhagavate Vasudevaya heißt: Om Namah – Verehrung an – an Gott – Bhagavate – welcher ist Deva – das Licht von Vasus – allen Geschöpfen.

Eine andere Ableitung des Begriffs „Vasudev“ oder „Vasudeva“ ist Vasudeva, der Name von Krishnas Vater, Vasudeva ist auch der Sohn von Vasudev. Aber Vasus sind eben auch Geschöpfe, Menschen und Tiere zusammen sind Vasus, und Vasudeva – Licht aller Geschöpfe. Damit ist die Bedeutung dieses Dvadashakshara Mantra von Krishna: „Om – allumfassender Klang – Namo – Ehrerbietung – Bhagavate – an Bhagavan – an Gott – der ist Vasudevaya – Deva, Licht aller Vasus – aller Geschöpfe.“ Om Namo Bhagavate Vasudevaya. Du findest übrigens noch eine Menge mehr Informationen über dieses Mantra auf den Yoga Vidya Seiten. Gehe einfach auf www.yoga-vidya.de, gib ein, „Om Namo Bhagavate Vasudevaya“; dort findest du Bilder von Krishna, du findest das Mantra langsamer, schneller und mittelschnell ausgesprochen, du findest mehr Bedeutungen dazu und du findest es auch auf Devanagari, also in der ursprünglichen Sanskrit-Schrift. „Om Namo Bhagavate Vasudevaya“ ist das Dvadashakshara Mantra, das zwölfsilbige Mantra. Dvadasha – zwölf, Akshara – silbig. Dvadashakshara Mantra – das zwölfsilbige Mantra von Krishna.

Dwadashakshara Mantra द्वादशाक्षरमन्त्र dvā-daśākṣara-mantra Aussprache

Hier kannst du hören, wie das Sanskritwort Dwadashakshara Mantra, द्वादशाक्षरमन्त्र, dvā-daśākṣara-mantra ausgesprochen wird:

Siehe auch

Literatur

Seminare

09. Nov 2018 - 11. Nov 2018 - Sanskrit
Du lernst die Grundprinzipien für die korrekte Aussprache von Mantras und von häufigen Yoga Fachbegriffen, den Aufbau des Sanskrit-Alphabets und die Schriftzeichen (Devanagari). So ist dieses Woc…
Dr. phil. Oliver Hahn,