Bote

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bote‏‎ - Ein Bote ist jemand, der etwas überbringt. Ein Bote kann Nachrichten überbringen, er kann Dinge überbringen, ein Bote kann ein Abgesandter sein, ein Verkünder. Es gibt Götterboten, Todesboten, Unglücksboten, es gibt Botendienst, Büroboten, Eilboten, Gerichtsboten, Postboten und Zeitungsboten und noch viel mehr Boten.

Bote‏‎ - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Die drei Boten des Totengottes Yama

Es gibt eine schöne Geschichte über die Boten des Totengottes Yama. Die Geschichte geht wie folgt: In grauer Vorzeit, vor langer, langer Zeit, gab es mal einen Vater, der hatte mehrere Kinder und die Kinder waren so noch im Teenageralter und eines Tages kam Yama, der Totengott, vorbei und warf sein Lasso und wollte den Astralkörper von unserem Familienvater wegziehen und wollte ihn so praktisch dazu führen, seinen Körper zu verlassen, also physisch zu sterben. Der Familienvater war schockiert und sagte Yama: „Das kannst du doch nicht so machen, ich habe doch noch Kinder, die haben noch nicht ihre Ausbildung abgeschlossen, sie haben noch nicht geheiratet. Außerdem, du solltest mir Boten schicken, damit ich das vorher weiß. Wenn ich gewusst hätte, dass ich jetzt sterben würde, dann hätte ich anders die Sachen in die Wege geleitet.“ Yama ließ sich erweichen und er sagte: „Ok, bevor ich das nächste Mal komme, werde ich drei Boten schicken.“

Gut, unser Mann wurde älter, ihm gelang es, seinen Kindern eine gute Ausbildung zu ermöglichen, die Kinder heirateten, sie bekamen Kinder, er wurde Großvater. Zwischenzeitlich wurden seine Haare grau, er färbte sie sich, seine Augen wurden schwach, er legte eine Brille an, seine Zähne fielen aus, er ließ sich künstliche Zähne einsetzen. Plötzlich kam wieder Yama mit seinem Lasso und wieder zog er den Astralkörper vom physischen Körper weg. Unser alter Mann protestierte und sagte: „Oh Yama, du hast mir versprochen, drei Boten zu schicken. Jetzt kommst du wieder, ohne dass du etwas gesagt hast.“ Yama lächelte und sagte: „Ich habe dir sehr wohl drei Boten geschickt. Der erste Bote war, dass deine Haare grau wurden. Du hast diesen Boten ignoriert und hast das Haar schwarz gefärbt. Der zweite Bote war, dass deine Augen schwächer geworden sind. Du hast diesen Boten ignoriert und hast stattdessen eine Brille getragen. Der dritte Bote war, dass deine Zähne ausgefallen sind. Du hast auch diesen Boten ignoriert und stattdessen künstliche Zähne eingesetzt. Aber ich habe dir alle Boten geschickt, jetzt ist es Zeit, diese Welt zu verlassen.“

Bote‏‎ Video

Videovortrag über Bote‏‎:

Erfahre einiges über Bote‏‎ in diesem Videovortrag. Sukadev, Leiter vom Yoga Vidya e.V. interpretiert hier das Wort bzw. den Ausdruck Bote‏‎ und streut einige Yoga Überlegungen mit ein.

Siehe auch

Weitere Begriffe im Kontext mit Bote‏‎

Einige Ausdrücke die vielleicht nicht direkt zu tun haben mit Bote‏‎, aber für dich vielleicht doch interssant sein können, sind z.B. Borgen‏‎, Bohne‏‎, Blütenstaub‏‎, Brand‏‎, Bräunen‏‎, Brei‏‎.

Yoga für Kinder Seminare

21. Sep 2018 - 23. Sep 2018 - Sandmandala gestalten und Yoga für Kinder von 3-6 Jahren
21. Sep 2018 - 23. Sep 2018 - Sandmandala gestalten und Yoga für Kinder von 7-12 Jahren
Vaishnava Keidel,
28. Sep 2018 - 30. Sep 2018 - Elfen und Drachen - Yoga für Kinder von 3-6 Jahren
Tauche ein in die Märchenwelt der Elfen und Drachen - mit viel Spass, Erlebnis und Yoga!
28. Sep 2018 - 30. Sep 2018 - Elfen und Drachen - Yoga für Kinder von 7-12 Jahren
Tauche ein in die Märchenwelt der Elfen und Drachen - mit viel Spass, Erlebnis und Yoga!
Vaishnava Keidel,Elvira Sternke,


Bote‏‎ - weitere Infos

Hast du mehr Informationen zum diesem Artikel über Bote‏‎ ? Dann schicke doch eine Email an wiki(at)yoga-vidya.de. Vielen Dank!

Zusammenfassung

Das Substantiv Bote‏‎ kann gesehen werden im Kontext von Menschsein an sich und kann interpretiert werden vom Standpunkt von Yoga, Meditation, Ayurveda, Spiritualität, humanistische Psychologie..