Anavasthitatva

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Anavasthitatva: (Sanskrit: अनवस्थितत्व anavasthitatva n.) Unfähigkeit, regelmäßig die Disziplin zum Üben aufzubringen, d.h. mangelnde Kontinuität auf dem Yogaweg; einer der neun Antarayas bzw. Hemmnisse auf dem Yogaweg.

meditation.JPG

Swami Sivananda über Anavasthitva und seine Überwindung

Unbeständigkeit, also Anavasthitatva, ist die Folge eines unruhigen Geistes. Anavasthitatva macht es dem Yogi unmöglich, im endlich erlangten samadhi zu verharren. Maya ist mächtig und drängt sich überall hinein. Nur wer Japa übt und über die Silbe Om meditiert, wird jede Schwierigkeit überwinden.

Literatur

Weblinks