Adhidaiva

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Adhidaiva (Sanskrit: अधिदैव adhidaiva adj. u. n.) die kosmischen Wesen, die Devas betreffend, die höchste Gottheit; die den Agens einer Tätigkeit leitende Gottheit (Devata), eine das Handeln auf der materiellen Ebene bestimmende oder leitende göttliche Kraft.

Sukadev über Adhidaiva

Niederschrift eines Vortragsvideos (2014) von Sukadev über Adhidaiva

Adhidaiva ist ein Sanskrit-Wort mit vielfältiger Bedeutung. Adhidaiva kann heißen, höchste Gottheit. Adhidaiva ist auch eine Gruppe von Gottheiten. Adhidaiva kann sich auch auf die Gottheit eines Ortes oder eines Mantras beziehen. Auf Englisch sagt man dort gerne, Presiding Diti oder auch Ishta Devata, und das bezieht sich auch auf eine höhere Gewalt. Warum hat Adhidaiva so viele verschiedene Bedeutungen? Dort gilt es erstmal, zu verstehen, was heißt Daiva? Daiva heißt Gott und göttlich, strahlend und leuchtend. Adhi als Präfix heißt zum einen "oberhalb", heißt aber auch "dazugehörig", heißt auch "drum herum". Und so ist Adhidaiva das, was oberhalb einer normalen Gottheit ist, also eines normalen Engelswesens, und damit ist es die höchste Gottheit.

Adhidaiva ist aber auch all das, was um das Göttliche herum ist, oder das, was göttlich ist, im Verhältnis zu dem drum herum. Und so ist Adhidaiva auch eine Gruppe von Gottheiten. Es gibt eine ganze Gruppe, die werden als die Adhidaivas bezeichnet. Und Adhidaiva kann auch die Gottheit eines Ortes sein. Also, zum Beispiel in jedem heiligen Ort gibt es auch eine Adhidaiva, eine Gottheit, die für diesen Ort zuständig ist, oder auch ein Mantra oder ein Ishta Devata, das man auch als Adhidaiva bezeichnen kann. Oder ein Verein hat auch ein Wesen, das dort hinter steckt, was man auch als Adhidaiva bezeichnen kann. Sogar eine Region, ein Land, ein Kontinent, hat alles einen Adhidaiva, also eine Gottheit, die dazugehört. Und in einem anderen Kontext heißt Adhidaiva einfach höhere Gewalt. Wenn du nicht weißt, wie ist das Ganze passiert, und es ist irgendwo etwas, was weder du noch deine Mitmenschen zu verantworten haben, dann kannst du auch sagen: "Adhidaiva, da war eine höhere Gewalt dort hinter tätig." Also, Adhidaiva – höchste Gottheit oder göttlich, Gottheit eines Ortes oder höhere Gewalt.

Adhidaiva अधिदैव adhidaiva Aussprache

Hier kannst du hören, wie das Sanskritwort Adhidaiva, अधिदैव, adhidaiva ausgesprochen wird:

Spenden-Logo Yoga-Wiki.jpg

Siehe auch

Literatur

Weblinks

Seminare

Spiritualität

05.07.2020 - 05.07.2020 - Guru Purnima
Guru Purnima, der Vollmondtag (Purnima) des Guru. Guru Purnima ist ein spiritueller Feiertag, an dem der spirituelle Lehrer verehrt wird. 18-22 Uhr.
05.07.2020 - 05.07.2020 - Guru Purnima
Guru Purnima, der Vollmondtag (Purnima) des Guru. Guru Purnima ist ein spiritueller Feiertag, an dem der spirituelle Lehrer verehrt wird. 18-22 Uhr.
Karuna M. Wapke,Gabi Jagadishvari Dörrer,

Seminar-Neuigkeiten

03.07.2020 - 03.07.2020 - Yoga und die inneren Antreiber - Online Workshop am 3.7. von 18-21.00 Uhr
Das Konzept der Inneren Antreiber kommt aus der Transaktionsanalyse und zeigt die Psychodynamik des Selbstwertgefühls und dem damit verbundenen Verhalten. Es basiert auf typischen Wahrnehmungs- un…
Charry Devi Ruiz,
03.07.2020 - 05.07.2020 - Transformation und Heilung negativer Gedanken
Unser Gehirn kann nicht zwischen Gedanken, inneren Bildern und der „realen“ Situation unterscheiden. Dies hat zur Folge, dass negative Gedanken und negative innere Bilder, die ihren Ursprung in…
Mangala Narayani,