Nasti

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

1. Nasti (Sanskrit नष्टि nāsti indekl.) wörtl.: "Es / Er ist nicht"; Lehre von der Nichtexistenz Gottes. Atheismus. Nasti bedeutet wörtlich "es ist nicht". Na heißt "nicht".

Jungfrau Maria

2. Nasti (Sanskrit नष्टि naṣṭi), Untergang, Verderben. Alternative Schreibweise für Nashti.

Asti heißt "es ist". Nasti, also mit langem ersten a, bedeutet also: Es ist nicht. Nasti als Substantiv ist die Nichtexistenz. Als Adjektiv bedeutet Nasti nicht existierend. Nasti steht auch für das Nichtverkörperte. Nasti ist auch der Name für Nihilismus und Atheismus bzw. Materialismus: Die Nastikas sagen: Gott ist nicht.

Sukadev über Nasti

Niederschrift eines Vortragsvideos (2015) von Sukadev über Nasti

Nasti heißt wörtlich "es ist nicht". Nasti ist die Bezeichnung für ein Philosophiesystem, das Atheismus beinhaltet. Nasti ist also ein Philosophiesystem, das die Existenz Gottes leugnet, also der Atheismus. In einem engeren Sinn ist Nasti auch ein Philosophiesystem, das die Autorität der Veden leugnet, das also sagt: "Nasti, es ist nicht. Es ist nicht eine Autorität, es hat uns nichts zu sagen. Und Gott gibt es nicht." Also, Nasti – Atheismus, die Philosophie auch des Nihilismus und letztlich eine Weltanschauung, die die Autorität der Schriften leugnet. Das alles ist Nasti.

Siehe auch

Ähnliche Sanskrit Wörter wie Nasatya

Literatur

Seminare

Sanskrit und Devanagari

28. Apr 2017 - 30. Apr 2017 - Sanskrit
Devanagari ist eine Schrift die zur Schreibung von Sanskrit und einigen modernen indischen Sprachen verwendet wird. Erlerne die Devanagari Schrift zum korrekten Aussprechen der Mantras in Sanskrit.…
Prof. Dr. Catharina Kiehnle,
12. Mai 2017 - 14. Mai 2017 - Nordsee Special: Lebendiges Sanskrit
Sanskrit ist die heilige Sprache Indiens. Die wichtigsten Yoga Texte wie das Yoga Sutra und die Hatha Yoga Pradipika wurden in Sanskrit verfasst. Bis heute ist das Sanskrit in Indien eine produktiv…
Dr. phil. Oliver Hahn,

Indische Schriften

17. Mär 2017 - 19. Mär 2017 - Indische Schriften und Philosophiesysteme
Die wichtigsten Yogaschriften: Die 6 Darshanas. Unterrichtstechniken: Korrekturen und Hilfestellungen speziell für Anfänger, Yoga für den Rücken.
Keshava Schütz,
09. Apr 2017 - 18. Apr 2017 - Yogalehrer Weiterbildung Intensiv A1 - Jnana Yoga und Vedanta
Kompakte, vielseitige Weiterbildung für Yogalehrer rund um Jnana Yoga und Vedanta.Tauche tief ein ins Jnana Yoga und Vedanta, studiere die indischen Schriften und Philosophiesysteme.In dieser Yoga…
Swami Saradananda,