Malayalam

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Topografische Karte Indiens. Copyright

Malayalam (Malayalam: മലയാളം IAST: malayāḷam, IPA: [mɐləjaːɭəm]) ist eine drawidische Sprache, die besonders im indischen Bundesstaat Kerala und angrenzenden Gebieten von Tamil Nadu, sowie auf den Inseln der Lakkadiven und Amindiven gesprochen wird. Früher wurde Malayalam auch als Malabarisch bezeichnet. Malayalam wird in einer eigenen Schrift geschrieben.

Inhaltsverzeichnis

Sprachgeschichte

Malayalam zählt innerhalb der dravidischen Sprachen zum süddravidischen Zweig. Es ist eng mit dem Tamil verwandt, von dem es sich schätzungsweise vor 1000 bis 1200 Jahren abgespalten hat. Als ältestes literarisches Werk in Malayalam gilt das Ramacharitam aus dem 12. Jahrhundert. Die erste Grammatik des Malayalam, das in Sanskrit abgefasste Lilatilakam, wurde im im 14. Jahrhundert verfasst.

Das Malayalam ist durch eine große Anzahl von Fremd- und Lehnwörtern aus dem Sanskrit geprägt. Die Malayalam Schrift verfügt über alle nötigen Vokal- und Konsonantenzeichen, um Sanskrit zu schreiben.

Eine besondere Form des Malayalam findet sich in der Kunstsprache Manipravalam, einer Mischung aus Malayalam- und Sanskritwörtern, in der traditionell die Gesänge des Kathakali gannten südindischen Tanzstils rezitiert werden.

Siehe auch