Bhavantu

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bhavantu ist ein Sanskritwort und bedeutet "Sie mögen sein". Bekannt ist das Mangalam: "Sarvesham Svasti Bhavatu" – möge Wohlergehen mit allen sein. Bhavantu wird in vielen Segenswünschen verwendet, manchmal sogar auch zwei oder drei Mal hintereinander. Bhavantu kann auch als Wort der Bekräftigung genutzt werden. Bhavantu kommt von dem Wortstamm Bhava (mit kurzen a). Bhava heißt Ursprung, sein, werden, auch Wohlergehen.

Der weise Narada mit einem Musikinstrument

Sukadev über Bhavantu

Niederschrift eines Vortragsvideos (2014) von Sukadev über Bhavantu

Bhavantu ist ein Sanskrit-Ausdruck und bedeutet "sie mögen sein", "mögen sie sein". Bhavantu ist ein Teil von manchen Kirtans und von manchen Shlokas. Bhavantu ist ein Teil von so genanntem Mangalam oder auch den Swasti Vacha Mantras. Mangalam ist hier ein Teil einer Puja, in dem es um Wohlwollen geht. Mangala heißt Wohlergehen. Mangalam, als Teil einer Puja und eines Satsangs, sind die Wünsche, die man für alle hat, und diese gehören auch zu den Swasti Vacha Mantras. Vacha heißt Sprache, Swasti – Wohlergehen. Swasti Vacha Mantras, die Mantras des Wohlwollens und des Wohlergehens. Und vielleicht warst du schon mal bei Yoga Vidya in einem Satsang, dort hast du gehört: 2Om Sarvesham Svasti Bhavatu, Sarvesham Shantir Bhavatu, Sarvesham Mangalam Bhavatu, Sarve Bhavantu Sukhinah, Sarve Santu Niramaya." Das heißt also, "sie mögen sein", und "Sarvesham – für alle Wesen möge sein". Und was möge sein? Swasti – Wohlergehen, es möge Wohlergehen, Gutes sein, möge Freude für alle sein. Und in diesem Sinne kannst du immer wieder gute Wünsche sagen, Bhavantu. Und mögen diese Wünsche in Erfüllung gehen, mögen alle, Bhavantu, sie erfahren. Also, Bhavantu – "sie mögen sein".

Mangalam Mantra

sarvesham svasti bhavatu
sarvesham shantir bhavatu
sarvesham purnam bhavatu
sarvesham mangalam bhavatu
sarve bhavantu sukhinah
sarve santu niramayah
sarve bhadrani pashyantu
ma kaschid duhkhabhag bhavet
sarveṣāṁ svasti bhavatu
sarveṣāṁ śāntir bhavatu
sarveṣāṁ pūrṇaṁ bhavatu
sarveṣāṁ maṅgalaṁ bhavatu
sarve bhavantu sukhinaḥ
sarve santu nirāmayāḥ
sarve bhadrāṇi paśyantu
mā kaścid duḥkha-bhāg bhavet
सर्वेषां स्वस्ति भवतु
सर्वेषां शान्तिर् भवतु
सर्वेषां पूर्णं भवतु
सर्वेषां मङ्गलं भवतु
सर्वे भवन्तु सुखिनः
सर्वे सन्तु निरामयाः
सर्वे भद्राणि पश्यन्तु
मा कश्चिद् दुःखभाग् भवेत्

Siehe auch

Literatur

Weblinks

Seminare

Bhakti Yoga

30. Sep 2016 - 02. Okt 2016 - Bhakti: Die Welt der Herzensklänge
Entdecke verschiedene Wege, tief in deine innere Stimme einzutauchen, dich mit den spirituellen Klängen deines Selbst zu verbinden. Und es wird Momente tiefer Stille geben - immer im Fluss der Geg…
Kai Treude,Duo en camino,

Kundalini Yoga

30. Sep 2016 - 02. Okt 2016 - Kundalini Yoga Mittelstufe
Intensives Kundalini Yoga Seminar zur Erweckung der inneren Kundalini Energie, Erweiterung des Bewusstseins und Entfaltung des vollen Potentials. Yoga Asanas: längeres Halten, spezielle Atem- und…
Nilakantha Christian Enz,

Multimedia

Friedensgebete für die Welt - Sukadev im Podcast

The media player is loading...