Ashvini mudra

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ashvini Mudra oder Ashivini Bandha: (Sanskrit: अश्विनीमुद्रा aśvinīmudrā f.; अश्विनीबन्ध aśvinībandha m.) eine Übung des Hatha Yoga, bei der die Beckenbodenmuskeln zusammengezogen werden. Die Übung soll helfen, die verborgene Schlangenkraft der Kundalini zu erwecken. Ashvini Mudra ist eine Mudra, eine Hatha Yoga Übung, die daraus besteht, dass die Beckenbodenmuskeln angespannt werden und wieder lockergelassen werden.

Sukadev über Ashvini Mudra

Niederschrift eines Vortragsvideos (2014) von Sukadev über Ashvini Mudra

Ashvini heißt eigentlich, zu den Pferden gehörend. So ähnlich auch können Pferde ihre Beckenmuskeln anspannen und wieder loslassen. Ashvini Mudra gehört etwas auch zu den Kriyas, weil es hilft, den Enddarm zu reinigen, ist aber auch eine Mudra, eine kombinierte Energieerweckungs- und Lenkungsübung. Ashvini Mudra dient besonders dazu, die Energie in den Beckenbodenmuskeln zu aktivieren und nach oben zu bringen. Ashvini Mudra harmonisiert, beruhigt und sublimiert Apana Vayu. Apana Vayu, das nach unten strebende Prana, die Ausscheidung.

Ashvini Mudra kann auch schnell energetisieren. Ashvini Mudra ist auch gut in der Schwangerschaft. Ashvini Mudra ist gut gegen Menstruationsprobleme. Und Ashvini Mudra aktiviert. Du kannst Ashvini Mudra morgens früh machen. Du kannst Ashvini Mudra am Anfang der Meditation machen. Du kannst Ashvini Mudra während des Pranayamas und während der Asanas. Hier jetzt eine einfache Form von Ashvini Mudra.

Setze dich einfach gerade hin, Wirbelsäule aufgerichtet, und jetzt spanne die Beckenbodenmuskeln an, lasse los, spanne an, lasse los, spanne an usw. Mache das ein paar Mal. Wenn du nicht weißt, was Beckenbodenmuskeln sind, das sind die Anus-Schließmuskeln, das sind die Geschlechtsmuskeln, das sind die Muskeln der Harnröhre. Also alle Muskeln im Beckenboden, die kannst du alle zusammen anspannen und wieder lockerlassen. Fortgeschrittene Ashvini Mudras sind, wo du noch langsamer oder schneller die Beckenbodenmuskeln anspannst, wo du die vorderen, die mittleren, die hinteren oder alle drei zusammen anspannst. Ashvini Mudra ist eine ganze Gruppe von Übungen. Wenn du bei Yoga Vidya mal die Kundalini Yoga Intensivpraxiswoche mitmachst oder auch das zweiwöchige Sadhana intensiv, dort lernst du eine Menge, wie du verschiedene Formen von Ashvini Mudra einsetzen kannst, um Prana zu aktivieren, Apana Vayu zu aktivieren, zu harmonisieren, zu sublimieren. Wie du Ashvini Mudra nutzen kannst für mehr Prana und bessere Gesundheit.

Siehe auch

Literatur

Weblinks

Seminare

Asana Intensivseminare

23. Jun 2017 - 25. Jun 2017 - Asana Exakt
Genaues Erklären, Praktizieren und Korrigieren von Grundstellungen und Variationen der Yoga Vidya Grundreihe. Durch das bewusste Wahrnehmen der Details in Bewegungen und Stellungen kannst du dein…
Marco Büscher,
25. Jun 2017 - 30. Jun 2017 - Asana Intensiv - Anatomie leicht gemacht
Asanas (Yogastellungen), Pranayama (Atemübungen), Meditation und Mantra-Singen ergeben ein optimales Zusammenspiel, um die linke und rechte Gehirnhälfte auszugleichen, zu stärken und so den Zuga…

Sanskrit und Devanagari

27. Aug 2017 - 01. Sep 2017 - Lerne Harmonium und Kirtan im klassischen indischen Stil
Dies ist eine großartige einzigartige Gelegenheit, von einem professionellen indischen Nada-Meister und Sanskritgelehrten Kirtans und Mantras m klassischen indischen Stil zu lernen. Du lernst- Kir…
Ram Vakkalanka,
10. Nov 2017 - 12. Nov 2017 - Sanskrit
Du lernst die Grundprinzipien für die korrekte Aussprache von Mantras und von häufigen Yoga Fachbegriffen, den Aufbau des Sanskrit-Alphabets und die Schriftzeichen (Devanagari). So ist dieses Woc…
Dr. phil. Oliver Hahn,


Multimedia

Sukadev über Ashvini Mudra