Vishishtadvaita: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „'''vishishtadvaita''' (Sanskrit: vishishtādvaita ''n'') qualifizierte Nichtzweiheit; differenzierte Einheit.“)
 
Zeile 1: Zeile 1:
'''vishishtadvaita''' ([[Sanskrit]]: vishishtādvaita ''n'') qualifizierte Nichtzweiheit; differenzierte Einheit.
+
'''Vishishtadvaita''' ([[Sanskrit]]: विशिष्टाद्वैत viśiṣṭādvaita ''n'') qualifizierte Nichtzweiheit; differenzierte Einheit. Vishishtadvaita ist eine Variante der Vedanta, die besagt, dass die Seele der Menschen teilweise eins sind mit der Höchsten Seele, aber eben nicht vollständig.
 +
 
 +
Vishishtadvaita wird auch als [[Vishishtadvaitavedanta]] bzw. [[Vishishtadvaita Vedanta]] bezeichnet. Der wichtigste Philosoph von Vishishtadvaita [[Vedanta]] war [[Ramanuja]] (1017-1137 n.Chr.)
 +
 
 +
[[Kategorie:Indische Philosophie]]
 +
[[Kategorie:Vedanta]]
 +
[[Kategorie:Sanskrit]]

Version vom 22. August 2014, 19:18 Uhr

Vishishtadvaita (Sanskrit: विशिष्टाद्वैत viśiṣṭādvaita n) qualifizierte Nichtzweiheit; differenzierte Einheit. Vishishtadvaita ist eine Variante der Vedanta, die besagt, dass die Seele der Menschen teilweise eins sind mit der Höchsten Seele, aber eben nicht vollständig.

Vishishtadvaita wird auch als Vishishtadvaitavedanta bzw. Vishishtadvaita Vedanta bezeichnet. Der wichtigste Philosoph von Vishishtadvaita Vedanta war Ramanuja (1017-1137 n.Chr.)