Kategorie

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Kategorie ist eine Funktion im Wiki, die dabei helfen soll, Wiki-Seiten klarer zu strukturieren und vom User intuitiv gesuchte Inhalte (also nicht mit Schlagwortsuche) besser und schneller zu finden.

Wiki-Kategorien verästeln sich wie ein Baum

Damit das funktioniert, sind hier ein paar Tipps für deine Arbeit:

Wie man Artikelseiten kategorisiert

Schritt 1: Verschaffe dir einen Überblick

Wenn du deine Artikelseite (wir nennen sie mal "Geigensaite") erstellt und noch einmal auf Vollständigkeit und Korrektheit überprüft hast, schaue dich zunächst im Wiki-Stammbaum um und suche nach Kategorien, über die sich deine Seite möglichst gut und schnell finden lässt. Dies bedarf einer einfachen und schlichten Logik, die intuitiv verstanden wird. Deshalb kannst du unter passenden Aspekten verschiedene Kategorien im Stammbaum suchen. Beim Klick auf die jeweilige Kategorie findest Du, wenn vorhanden, weitere Unterkategorien (auf der Seite oben) und alle zugeordneten Artikelseiten (auf der Seite unten).

Und so geht's:

Schritt 2: Suche nach unterschiedlichen Kriterien

Finde das passende Fachgebiet deiner Seite.

  • Beispiel: Musik

Finde den passenden Teilbereich deiner Seite.

  • Beispiel: Geige, Musikzubehör

Nach Möglichkeit kannst du auch eine örtliche oder zeitliche Kategorie finden.

  • Beispiel: 16. Jahrhundert


Regel: Beachte dabei, dass sich Artikelseiten möglichst nicht in einer Kategorie und gleichzeitig auch in deren Ober- oder Unterkategorien befinden sollten.

Mit einer Ausnahme:

  • Wenn der Name der Artikel-Seite (z.B. "Geigensaite") gleichzeitig auch als Kategorie existiert. In diesem Fall kannst du die Kategorie und die nächsthöhere nehmen (z.B. "Geigensaite" und "Musikzubehör" bzw. "Geige")

Ansonsten beschränke dich pro Verästelungsweg auf eine Kategorie.

Schritt 3: Finde die richtige Hierarchie-Ebene

Die Kategorie(n), die du dir aussuchst, ist/sind idealerweise so allgemein wie nötig und so speziell wie möglich gehalten.

Beispiel: Wenn die

  1. Unterkategorie "Geige" in der
  2. Unterkategorie "Musikinstrument" und diese wiederum in der
  3. Kategorie "Musik"

existiert, in welche Kategorie würdest du deinen Artikel über die "Geigensaite" dann einordnen?

Antwort: Es macht Sinn, deinen Artikel über die "Geigensaite" in die nächsthöhere Kategorie "Geige" einzuordnen, nicht aber in "Musikinstrument", "Musik" oder gar alle drei Kategorien zu packen.


Mit einer Ausnahme:

  • Wenn die Artikel-Seite so große Relevanz hat, dass sie möglichst häufig gefunden werden soll (z.B. Yoga Vidya Reihe)

Ansonsten beschränke dich auch hier pro Verästelungsweg auf eine Kategorie.

Schritt 4: Was es zu beachten gilt

1. Good to know

Wenn der User auf eine Kategorie geklickt hat, kann er von dort aus im Wiki-Stammbaum weitersuchen. Entweder beschäftigt er sich dann mit anderen Artikeln derselben Kategorie oder er hangelt sich weiter durch die Unterkategorien - in der Regel immer vom Groben zum Feinen. Um deinen Artikel zu finden, sollte er möglichst wenige Klicks benötigen. Beispiel:

Der User war auf einer Seite, durch die er zur Kategorie "Musik" gelangt ist und interessiert sich nun grob für Geigenzubehör, eventuell auch für Geigensaiten, um einfach mal zu sehen, was es da so gibt. Dann wären seine Klicks durch den Wiki-Stammbaum wahrscheinlich wie folgt:

  • "Musik" - "Musikinstrument" - "Geige" oder:
  • "Musik" - "Musikzubehör"

Das heißt:

2. Innere Struktur

Die Kategorien, die du vergibst, sollten eine Überkategorie zum beschriebenen Inhalt der Artikelseite darstellen und nicht auf noch speziellere Themen hinweisen, die "irgendwie auch passen". Also um bei unserem Beispiel zu bleiben: es wäre fehlerhaft, eine Kategorie mit "A-Saite" oder "Saitenhersteller" zu eröffnen, wenn es im Artikel um die allgemeine "Geigensaite" geht. Denn die A-Saite wäre keine Überkategorie, sondern im Gegenteil ein (noch!) speziellerer Teilbereich des Themenfeldes "Geigensaite".

3. Übersichtlichkeit

Auch ist es ratsam, die Kategorien exakt auszusuchen und nicht jede Seite, auf der es im Nebensatz z.B. kurz um Yoga geht, auch mit der Kategorie "Yoga" zu versehen. Dies schafft nur unnötig eine vollgestopfte Kategorie und macht die Suche sehr unübersichtlich.

Stattdessen bleibe beim Thema und finde lieber eine Unterkategorie, die genau das abbildet, worum es geht. Heißt deine Seite zum Beispiel "Anuloma Viloma passt sie perfekt in die Unterkategorie "Pranayama. Diese findest du z.B. erwartungsgemäß unter "Hatha Yoga"

Schritt 5: Der Seite die Kategorie(n) zuweisen

Setze letztendlich die passendste(n) Kategorie(n) unter deinen Artikel, indem du sie wie unten stehend tippst.
Beispiel:

[[Kategorie:Geige]]
[[Kategorie:Musikzubehör]]

Et voilà - c'est ça!

Siehe auch