Heißwasser Trinkkuren

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Heißwasser-Trinkkur: Das langsame Trinken von heißem Wasser trägt zur psychischen Stabilisation bei. Es ist sehr hilfreich beim Abbau von Ama, beseitigt Hungergefühle, die sich zwischendurch einschleichen, lindert Schmerzen und den Darm betreffende Beschwerden wie z.B. Blähungen etc. Der Geist wird klarer, man fühlt sich ausgeglichen und der Geschmackssinn wird intensiviert.

Wichtig ist, dass man in etwa halbstündig einige Schlucke trinkt, also regelmäßig. Das Wasser sollte vorher ca. 15 Minuten abgekocht werden, dann lässt man es 3 Minuten stehen und kann es anschließend in eine Thermoskanne füllen. Nicht immer sollte Leitungswasser verwendet werden, insbesondere wenn man in der Stadt lebt. Ist dies der Fall, besorgt man sich besser stilles Wasser, das arm an Mineralstoffen ist.