Die Ayurvedischen "Essensregeln"

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ayurvedische "Essensregeln"/allg.Empfehlungen (Ayurveda stellt keine strengen Dogmen auf, sondern berücksichtigt individuelle Bedürfnisse!):



- Essen in ruhiger Umgebung, sitzend ohne Nebenbeschäftigung.

- Zwischen den Mahlzeiten 3-6 Std. pausieren

- Mittags Hauptmahlzeit, Abends leichte Kost nicht zu spät, denn Nachts wird Nahrung schlecht verarbeitet.

- Milch nur alleine oder mit Getreide oder süß schmeckenden Speisen zu sich nehmen.

- Nach dem Essen 1 Std. nichts trinken, damit die Verdauungssäfte nicht verdünnt werden.

- Vermeidung von Alkohol, Kaffee, Kohlensäure, Schokolade, Eiern

- Abends möglichst keine Sauermilchprodukte wie Joghurt, Quark, Käse oder Fisch/Fleisch zu sich nehmen (führt leicht zu Gärungsprozessen); auch Obst (wassertreibend) und Gemüsegerichte sind abends nicht empfehlenswert, genauso wie mehrere Gänge und exotische Gewürze.

- Eiskalte Nahrung schwächt Agni

- Erhitzer Honig setzt schwer verdauliche Substanzen frei und erzeugt Ama.

Weblinks