Andal

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Andal Goda (Tamil: ஆண்டாள் Āṇṭāḷ Kotai) war eine tamilische Mystikerin und einzige Frau unter den Alvar. Sie lebte im 8. Jahhrundert und war eine Schülerin von Periyalvar. Sie gilt als Avatar der Lakshmi.

meditation.JPG

Andal आण्डाल् Āṇḍāl Aussprache

Hier kannst du hören, wie das Sanskritwort Andal, आण्डाल्, Āṇḍāl ausgesprochen wird:

Leben und Legende

Andal wurde vom Alvar Periyalvar unter einem Baum in seinem Garten gefunden und von ihm adoptiert. In ihren gefühlvollen Liedern besang sie die mystische Liebe zum Hirtenjungen Krishna und die Vereinigung mit ihm. Schliesslich ging sie in ein Krishnabild im Tempel ein und verschmolz mit ihm. Andals Hymne Eintausend Elefanten, die ihre Heirat mit Krishna besingt, wird noch heute an tamilischen Hochzeiten gesungen.

Literatur

  • Jan Gonda: Der jüngere Hinduismus. (Die Religionen der Menschheit Bd.12). Stuttgart: W. Kohlhammer Verlag (1963)
  • Das Yoga-Lexikon von Wilfried Hunzermeyer, ISBN 978-3-931172-28-2, Edition Sawitri.