Verankerung

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Verankerung‏‎ ist die tiefe Fundierung, eine feste Begründung, eine tiefe Anbindung. Verankerung kommt vom Anker. Anker ist ein mehrarmig gekrümmter Eisenhaken zum Festmachen von Wasserfahrzeugen. Anker kommt ursprünglich vom Griechischen άγκυρα: ein Gerät mit gekrümmten Enden.

Verankerung‏‎ - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Verankerung bedeutet, dass du irgendwo eine Festigkeit hast. Und du kannst überlegen, worin du verankert bist. Dein tiefster Anker ist letztlich Gott, deine wahre Natur, ist Brahman.

Wenn du wirklich überzeugt bist, dass du Brahman, das Göttliche bist, dann hast du eine tiefe Verankerung. Wenn diese Überzeugung tief in dir verankert ist, dann brauchst du vor nichts Angst zu haben.

Verankerung‏‎ Video

Hier findest du ein Vortragsvideo zum Thema Verankerung‏‎:

Verankerung‏‎ - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Verstehe etwas mehr über das Thema Verankerung‏‎ in dieser kurzen Abhandlung. Sukadev, Leiter vom Yoga Vidya e.V., behandelt hier das Wort, den Ausdruck, Verankerung‏‎ vom Standpunkt der Yoga Philosophie aus.

Siehe auch

Weitere Begriffe im Kontext mit Verankerung‏‎

Einige Stichwörter, die vielleicht nur sehr lose in Beziehung stehen mit Verankerung‏‎, aber dich vielleicht interessieren können, sind z.B. Verabredung‏‎, Vaterland, USA‏‎, Veranstalter‏‎, Verborgen‏‎, Verbrennend‏‎.

Indische Schriften Seminare

02. Jul 2017 - 07. Jul 2017 - Asana Intensiv Bhagavad Gita und Vedanta und Hüfte mit Atman Shanti - Yogalehrer Weiterbildung
Atman Shanti führt dich durch tief spirituelle Hatha Yoga Stunden. Klassisches Vedanta im Geiste von Shankaracharya trifft hüftöffnendes „flex your hips“ für verschiedene Levels von mild bi…
Atman Shanti Hoche,
14. Jul 2017 - 23. Jul 2017 - Yogalehrer Weiterbildung Intensiv A6 - Aparoksha Anubhuti - Die direkte Verwirklichung des Selbst
Jnana Yoga, Vedanta und der direkte Weg zur Verwirklichung der Einheit. Anhand des „Aparoksha Anubhuti“, „direkte intuitive Gotteserfahrung“, einem prägnanten genialen Werk mit 144 Sutras,…
Chandra Cohen,Kay Hadamietz,
14. Jul 2017 - 23. Jul 2017 - Yogalehrer Weiterbildung Intensiv F6 - Aparoksha Anubhuti - Die direkte Verwirklichung des Selbst
Jnana Yoga, Vedanta und der direkte Weg zur Verwirklichung der Einheit. Anhand des „Aparoksha Anubhuti“, „direkte intuitive Gotteserfahrung“, einem prägnanten genialen Werk mit 144 Sutras,…
Chandra Cohen,Kay Hadamietz,
21. Jul 2017 - 23. Jul 2017 - Tantra-Techniken zur Transformation
„Die meisten von uns schlafen, doch wissen wir dies erst, wenn wir aufwachen“ – Chitra SukhuIm Vijnana Bhairava, einer tantrischen Schrift, erklärt Shiva 112 Techniken, wie man das Normal-Be…
Chitra Sukhu,

Verankerung‏‎ Artikel ausbauen

Willst du mithelfen beim Ausbau dieses Artikels zu Verankerung‏‎? Wir sind dankbar für jede Ergänzung, Verbesserung, Erweiterung, Foto, Video etc. Schicke doch eine Email an wiki(at)yoga-vidya.de

Zusammenfassung

Das Substantiv Verankerung‏‎ kann gesehen werden im Kontext von Menschsein an sich und kann interpretiert werden vom Standpunkt von Yoga, Meditation, Ayurveda, Spiritualität, humanistische Psychologie.