Dämlichkeit

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dämlichkeit - was ist das? Wie geht man damit um? Dämlichkeit bedeutet Dummheit, Beschränktheit, Borniertheit und Einfalt bzw. Einfältigkeit. Dämlichkeit kommt übrigens nicht von Dame, auch wenn es das chauvinistische Sprichwort gibt: Herren sind herrlich, Damen sind dämlich. Vielmehr kommt das Wort Dämlichkeit vom Lateinischen "temetum", berauschendes Getränk. Da ein temetum, ein berauschendes Getränk, die Urteilsfähigkeit einschränkt, ist das Verhalten des Menschen unter Alkoholeinfluss von Dämlichkeit geprägt. Ein ähnliches, älteres Wort ist "damisch", das heute noch in Bayern und Österreich verwendet wird und ursprünglich benommen, schwindlig hieß, heutzutage für dumm steht. Dämlichkeit kann die Bezeichnung für den Charakter eines Menschen sein, der als dumm und ungeschickt gilt. Dämlichkeit kann auch die Bezeichnung für eine dumme Verhaltensweise sein. So eine Dämlichkeit werde ich nie wieder tun.

Weisheit - ein Gegenpol zu Dämlichkeit

Umgang mit Dämlichkeit anderer

Aus einem Vortrag von Sukadev Bretz

Vielleicht hast du das Gefühl, jemand ist richtig dämlich. Der weiß überhaupt nicht, was man tun sollte und verhält sich ausgesprochen ungeschickt. Was solltest du tun? Zunächst mal solltest du aufhören jemand anders als dämlich zu qualifizieren. Erstens, kommt dämlich von Dame und das ist ein frauenfeindlicher Ausdruck, den man nicht gebrauchen sollte. Zweitens, du solltest nicht denken, das jemand dämlich ist, nur weil er anders ist als du.

Du weißt nicht alles und kennst nicht alle Hintergründe. Sei demütig und respektiere die Meinung anderer und auch die Intelligenz anderer. Es mag vielleicht auch sogar zu einem Scheitern führen. Aber vielleicht sollte genau dieses Scheitern die richtige Lektion bringen für alle Beteiligten. Sei respektvoll zu anderen und versuche demütig zu bleiben. Manchmal musst du auch einen Ratschlag sagen. Manchmal kannst du auch sagen, ich hätte ein Anliegen, ich sehe, sie wollen das und das tun. Ich glaube es gäbe eine bessere Möglichkeit. Also wenn du mit gebotener Demut deine anderen Gedanken kundtust, werden sie vielleicht eher berücksichtigt, als wenn du arrogant von oben herab den Leuten sagst, ich weiß alles besser.

Dämlichkeit in Beziehung zu anderen Persönlichkeitsmerkmalen

Dämlichkeit gehört zur Gruppe der Persönlichkeitsmerkmale, Schattenseiten, Laster und Tugenden. Um dieses Charaktermerkmal besser zu verstehen, wollen wir es in Beziehung setzen mit anderen:

Synonyme Dämlichkeit - ähnliche Eigenschaften

Synonyme Dämlichkeit sind zum Beispiel Dümmlichkeit, Einfältigkeit, Beschränktheit, töricht, .

Man kann die Synonyme in zwei Gruppen einteilen, solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation:

Synonyme mit negativer Konnotation

Synonyme, die gemeinhin als negativ gedeutet werden, sind zum Beispiel

Antonyme Dämlichkeit - Gegenteile

Antonyme sind Gegenteile. Antonyme, also Gegenteile, von Dämlichkeit sind zum Beispiel Gelehrtheit, Gescheitheit, Schlauheit, Hochmütigkeit, Geltungsbedürftigkeit, Hochmut . Man kann auch die Antonyme, die Gegenteile, einteilen in solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation.

Antonyme mit positiver Konnotation

Antonyme, also Gegenteile, zu einem Laster, einer Schattenseite, einer negativen Persönlichkeitseigenschaft, werden gemeinhin als Gegenpol interpretiert. Diese kann man kultivieren, um das Laster, die Schattenseite zu überwinden. Hier also einige Gegenpole zu Dämlichkeit, die eine positive Konnotation haben:

Antonyme mit negativer Konnotation

Nicht immer ist das Gegenteil einer Schattenseite, eines Lasters, gleich positiv. Hier einige Beispiele von Antonymen zu Dämlichkeit, die aber auch nicht als so vorteilhaft angesehen werden:

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach Dämlichkeit stehen:

Eigenschaftsgruppe

Dämlichkeit kann gezählt werden zu folgenden beiden Eigenschaftsgruppen:

Verwandte Wörter

Verwandte Wörter zu Dämlichkeit sind zum Beispiel das Adjektiv dämlich , sowie das Substantiv Dämlicher.

Wer Dämlichkeit hat, der ist dämlich beziehungsweise ein Dämlicher.

Siehe auch

Liebe entwickeln Yoga Vidya Seminare

Seminare zum Thema Liebe entwickeln:

09. Jul 2017 - 14. Jul 2017 - Meditation für Frieden, Liebe, Glück, Gesundheit und Erfolg
Lasse Frieden, Liebe, Glück, Gesundheit und Erfolg sich in deinem Leben einstellen – Eigenschaften, die unsere heutige Welt so dringend benötigt. - Wie? Chitra hilft dir mit ihrer Leichtigkeit…
Chitra Sukhu,
09. Jul 2017 - 14. Jul 2017 - Themenwoche: Bhakti-Yoga - das Herz berührende und öffnende Rituale und Mantras
Original indisches Bhakti mitten in Deutschland. In dieser Woche haben wir Govinda zu Gast. Die tiefe Hingabe, mit der er Mantras singt und Rituale ausführt, wird dich tief berühren, dein Herz zu…
Govinda,


Weitere Informationen zu Yoga und Meditation