Einfältigkeit

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Einfältigkeit - Gedanken und Überlegungen. Einfältigkeit kommt von Einfalt, Schlichtheit, Arglosigkeit und Beschränktheit. Von Einfältigkeit spricht man, wenn man ein konkretes Verhalten als einfältig interpretiert oder wenn man einen Menschen für einfältig hält. So kann man sagen: Diese Einfältigkeit kann so nicht weiter gehen. Oder man kann sagen:

Weisheit - ein Gegenpol zu Einfältigkeit

Dieser Mensch mit seiner Einfältigkeit wird es nie verstehen. Manchmal ist Einfältigkeit aber auch hilfreich. Ein einfältiger Mensch muss nicht notwendigerweise beschränkt sein. Ursprünglich bedeutet Einfältigkeit ja auch Redlichkeit, Aufrichtigkeit und der Glaube an das Gute im Menschen. Manchmal ist Einfachheit und Einfältigkeit von Vorteil. Jedoch sollte man sich dessen bewusst sein, dass man vieles in seinem Denken vereinfacht. Man muss es sich nicht zu kompliziert machen. Andererseits brauchen bestimmte Situationen auch die Fähigkeit zu komplexerem Denken.

Umgang mit Einfältigkeit deiner Mitmenschen

Niederschrift eines Kurzvortrages von Sukadev Bretz 2015

Vielleicht ist ein Mensch oder sind mehrere Menschen in deiner Umgebung ziemlich einfältig, naiv. Sie merken nicht, wenn sie ausgenutzt werden. Sie merken auch nicht, dass manchmal etwas komplexer ist, als sie denken. Aber ist das jetzt wirklich so schlimm? Natürlich ist es nicht gut, wenn jemand ausgenutzt wird aber vielleicht wird er nicht ausgenutzt und man könnte es anders sehen. Einfältigkeit ist etwas, was oft unterschätzt wird. Einfältigkeit ist oft etwas Gutes. Das sage ich jetzt als ein Mensch, der recht komplex denkt. Der Dinge von vielen Warten aus betrachtet, aber auch lange genug braucht bis er zu Entscheidungen kommt. Aber ich sehe auch manche Menschen, die etwas einfältiger sind und viel Gutes bewirken. Die sehen die Sachen nicht zu kompliziert und das hat auch seine Schönheit. Es ist gut komplex denken zu können. Es ist gut einfältig sein zu können. Und es ist gut, dass die menschliche Gesellschaft offen ist für verschiedenste Temperamente und Persönlichkeiten.

Spirituelle Einfältigkeit

Sukadev über das Thema der spirituellen Einfältigkeit 2016

Gebet

Spirituelle Einfältigkeit – was soll das sein? Einfalt, Einfältigkeit ist eine gewisse Naivität. Und eine gewisse Naivität hat auch ihre Vorteile. Es ist durchaus auch gut, naiv zu sein, einfältig zu sein.

Spirituelle Einfältigkeit hat Vorteile und hat Nachteile

Angenommen, Du wirst zu einem guten spirituellen Weg geführt. Dann es sogar Vorteile am Anfang spirituell einfältig zu sein. Aber angenommen Du wirst zu jemandem geführt, der eher ein Menschheitsverführer ist, dann kann Deine Einfältigkeit gut ausgenutzt werden. Deshalb ist es im Allgemeinen gut, zunächst genauer zu überprüfen, ob der Weg, den Du wählst, tatsächlich ein authentischer Weg ist. Ob der Lehrer, dem Du Dich vielleicht anvertraust, oder der spirituellen Gemeinschaft, der Du Dich anvertraust, die wirklich eine ist, die ethischen Prinzipien genügt, die einen Respekt hat vor anderen spirituellen Traditionen, die letztlich nach demokratischen, humanistischen Prinzipien aufgebaut ist, wo auch die Leiter den hohen ethischen Prinzipien entweder genügen, sich mindestens darum bemühen. Da sollte man zuerst schauen. Und man sollte schauen, ist das ein authentischer Weg, der sich an Schriften hält, und sind die Menschen, die diesen spirituellen Richtung folgen, solche, die auch andere Richtungen respektieren. Das ist erst mal wichtig.

Wenn das sichergestellt ist, dann kann eine Naivität, eine Einfältigkeit hilfreich sein, weil Du Dich den anderen anvertraust. Weil Du das umsetzt, was geschieht. Weil Du an Dir selbst arbeitest. Weil Du bereit bist, die Ratschläge der anderen anzunehmen. In diesem Sinne: Spirituelle Einfältigkeit ist, wenn Du in einer authentischen spirituellen Richtung tätig bist, zunächst einmal gut.

Von der Einfältigleit zur Selbstverantwortung

Nach einer Weile musst Du natürlich von der spirituellen Einfältigkeit in eine Selbstverantwortung kommen; und aus der Selbstverantwortung natürlich auch dazu kommen, spirituelle Prinzipien nach eigener Verantwortung, nach Wissen und Gewissen zu genügen.

Und nach einer Weile wird ja auch der spirituelle Weg auch komplizierter. Zu Anfang erscheint es relativ einfach. Z.B. in der Tradition, in der ich bin, da geht es erst mal darum, täglich zu meditieren, Yogaübungen zu machen, Asanas und Pranayama, vielleicht die Mantras zu verstehen, die spirituellen Konzepte zu verstehen, vielleicht wichtige Seminare zu machen, Yogaausbildung zu machen, seinen Lebensstil zu ändern, vegetarisch zu leben, auf Alkohol, Fleisch, Zigaretten zu verzichten und das erst mal zu machen.

Wenn man diese Sachen hinter sich hat, dann wird es komplexer. Wie gehe ich mit meinen Wünschen und Bedürfnissen um? Wie treffe ich ethisch komplexe Entscheidungen? Wie kann ich Gutes bewirken? Wie kann ich die verschiedenen Aspekte meines Lebens (Beruf, Familie, Spiritualität, uneigennütziges dienen) alles zusammen bringen? Spätestens da hört es mit der Einfältigkeit auf.

Der spirituelle Weg kann nämlich sehr kompliziert sein. Und da muss man in diesen komplexeren Zusammenhängen denken können. Ja, das waren einige Gedanken zur spirituellen Einfältigkeit – der Nutzen der spirituellen Einfältigkeit und seine Grenzen. Mehr Informationen dazu uns zu allen Aspekten von Yoga und Meditation auf unseren Internetseiten www.yoga-vidya.de.

Einfältigkeit in Beziehung zu anderen Persönlichkeitsmerkmalen

Einfältigkeit gehört zur Gruppe der Persönlichkeitsmerkmale, Schattenseiten, Laster und Tugenden. Um dieses Charaktermerkmal besser zu verstehen, wollen wir es in Beziehung setzen mit anderen:

Synonyme Einfältigkeit - ähnliche Eigenschaften

Synonyme Einfältigkeit sind zum Beispiel Idiotie, Schwachsinn, Beschränktheit, Unbefangenheit, Kindlichkeit, Einfachheit .

Man kann die Synonyme in zwei Gruppen einteilen, solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation:

Synonyme mit negativer Konnotation

Synonyme, die gemeinhin als negativ gedeutet werden, sind zum Beispiel

Synonyme mit positiver Konnotation

Synonyme mit positiver Konnation können helfen, eine scheinbare Schattenseite auch positiv zu sehen. Synonyme mit positiver Konnotation sind zum Beispiel

Antonyme Einfältigkeit - Gegenteile

Antonyme sind Gegenteile. Antonyme, also Gegenteile, von Einfältigkeit sind zum Beispiel Befangenheit, Erwachsensein, Freigeist, Misere, Dilemma, Schwierigkeit . Man kann auch die Antonyme, die Gegenteile, einteilen in solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation.

Antonyme mit positiver Konnotation

Antonyme, also Gegenteile, zu einem Laster, einer Schattenseite, einer negativen Persönlichkeitseigenschaft, werden gemeinhin als Gegenpol interpretiert. Diese kann man kultivieren, um das Laster, die Schattenseite zu überwinden. Hier also einige Gegenpole zu Einfältigkeit, die eine positive Konnotation haben:

Antonyme mit negativer Konnotation

Nicht immer ist das Gegenteil einer Schattenseite, eines Lasters, gleich positiv. Hier einige Beispiele von Antonymen zu Einfältigkeit, die aber auch nicht als so vorteilhaft angesehen werden:

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach Einfältigkeit stehen:

Eigenschaftsgruppe

Einfältigkeit kann gezählt werden zu folgenden beiden Eigenschaftsgruppen:

Verwandte Wörter

Verwandte Wörter zu Einfältigkeit sind zum Beispiel das Adjektiv naiv , sowie das Substantiv Einfaltspinsel.

Wer Einfältigkeit hat, der ist naiv beziehungsweise ein Einfaltspinsel.

Siehe auch

Gottvertrauen entwickeln Yoga Vidya Seminare

Seminare zum Thema Gottvertrauen entwickeln:

16. Jun 2017 - 21. Jun 2017 - Devi Sadhana Retreat - Neue Impulse für ein tiefes spirituelles Leben
Swami Mangalananda und Swami Gurusharanananda führen dich auf eine Reise nach innen und oben zu einer neuen tiefen spirituellen Erfahrung. Mit Kirtan, Swakriya Yoga, angeleiteten Meditationen und…
Swami Guru-sharanananda,
23. Jun 2017 - 25. Jun 2017 - Harmonium - Aufbauseminar
Du hast deine ersten Erfahrungen und Kenntnisse mit dem Harmoniumspielen erworben und möchtest jetzt einfach mehr lernen? Wir singen und begleiten gemeinsam viele neue Bhajans und werden viel Freu…
Devadas Mark Janku,

Weitere Informationen zu Yoga und Meditation