Adinatha

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Adinatha (Sanskrit: आदिनाथ ādinātha m.) der ursprüngliche (Adi) Herr, Beschützer, Gebieter, Meister (Natha); ein Name Shivas.

Der Spirituelle Name Adinatha

(Sanskrit: आदिनाथ ādinātha m.) der ursprüngliche (Adi) Herr, Beschützer, Gebieter, Meister (Natha); ein Name Shivas. Adinatha (Adinath) kann Aspiranten gegeben werden mit dem Mantra: "Om Namah Shivaya"

Adinatha ist einer der vielen Namen von Shiva. Insbesondere wird Adinatha als Name verwendet in der Hatha-Yoga Pradipika.

Adi heißt ursprünglich, heißt Anfang. Natha heißt 'Herr'. Adinatha ist der Herr des Anfangs. Der, der immer schon da war, der, der von Anfang an da war. Wenn du den Namen Adinatha bekommst, dann kann das zum einen heißen, Ja, sei in deinen Hatha-Yoga Praktiken regelmäßig. Denn Adinatha ist die Bezeichnung des ursprünglichen Gurus von Hatha-Yoga.

Adi heißt auch ursprünglich, Natha sind auch die Meister des Hatha-Yoga. Adinatha, ursprünglicher Meister des Hatha-Yoga. Wenn du also Adinatha heißt, dann kannst du dir bewusst sein, du wirst immer für deine Hatha-Yoga Praktiken (Asana, Pranayama, Mudras, Bandha) genügend Motivation und Energie haben.

Adinatha soll aber auch heißen, dass du dir bewusst bist, im Uranfang warst du das unsterbliche Selbst und egal was heutzutage geschieht, egal welche Höhen und Tiefen du durchmachst, egal welche Emotionen du durchgehst, ursprünglich bist du das Unendliche und das Ewige und das ganze Universum mit all seinen Namen und Formen steht letztlich unter dem Befehl und unter der Steuerung von Gott, dem ursprünglichen Herrn. Auch du selbst, auch was du tust und nicht tust, bist auch ein Instrument des göttlichen Herrn. Adinatha, du möchtest hinter allem den göttlichen Meister sehen, du möchtest dich zum Instrument machen des göttlichen und erfahren, das hinter allem die göttliche Gegenwart ist.

Hatha Yoga Pradipika

Unter dem Namen Adinatha wird Shiva in der Hatha Yoga Pradipika als Begründer des Hatha Yoga genannt und geehrt (1. Kapitel, Verse 1 und 5). Von ihm reicht die Kette der Schülernachfolge (Parampara) über Matsyendra, den er dem Mythos gemäß in Form eines Fisches (Matsya) zuerst unterwies, bis zu Svatmarama, den Verfasser der Hatha Yoga Pradipika (1. Kapitel, Verse 5 - 8).


Weblinks

Seminare

Mantras und Musik

17. Mär 2017 - 19. Mär 2017 - Harmonium Lernseminar
Lerne Harmonium zu spielen! Wenn vorhanden, bitte eigenes Harmonium mitbringen. Keine Vorkenntnisse nötig.
Devadas Mark Janku,
19. Mär 2017 - 24. Mär 2017 - Asana-Intensiv - Variationen zur Yoga Vidya Reihe
Täglich zwei lange Yogastunden, u.a. bereichert mit Harmonium und inspirierenden Texten.In diesen Tagen kommst du wieder zu dir, du lädst dich auf und bereicherst deine Yogapraxis oder deinen Yog…


Siehe auch