YVS118 Karma Yoga verhaftungsloses Handeln laut Bhagavad Gita

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

YVS118 - Karma Yoga als verhaftungsloses Tun - Kommentare zur Bhagavad Gita

Bhagavad Gita ist eine der wichtigsten Yoga Schriften. Sukadev erläutert dieses Mal aus der Bhagavad Gita Kapitel II 39-51: Handeln ohne Identifikation und ohne Verhaftung. Handeln aus Liebe. Handeln ohne Karma zu erzeugen. Höre hierzu Sukadev seine Kommentare, in denen er die Verse aus der Bhagavad Gita erläutert und in unsere Zeit überträgt.


Dieses ist ein Vortrag aus der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ sowie ein Teil der 2-jährigen Yogalehrerausbildung.


Zum vorigen Vortrag

Zum nächsten Vortrag


Dies ist der 118. Vortrag der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung“.


Weitere Informationen findest du auch unter den Stichwörtern Spiritualität und Yoga.

Siehe auch

Seminare zum Thema bzw. im indirekten Zusammenhang

Links