Phantasiereisen

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Phantasiereisen sind eine Entspannungsmethode, in welcher unter Anleitung eines Leiters Phantasiebilder generiert werden, die in ihrem Zusammenhang an eine Reise erinnern. Oft wird eine Wiese an einem Bach angeleitet oder ein Schwimmen mit Delfinen. Wie bei der Meditation ist das Ziel das Abschalten der Gedanken, um eine tiefe Entspannung zu erreichen. Je nach Tiefengrad können sich hier auch bereits die meditationstypischen Gefühle der Wahrnehmung einer tiefen Verbundenheit mit dem Ganzen einstellen. Mehr zum Thema Phantasiereisen unter dem Hauptbegriff Phantasiereise.

Das Ziel wird dabei erreicht, indem die Gedanken damit beschäftigt werden, das beschriebene Bild innerlich aufzubauen.

Im Gegensatz zu schamanischen Reisen wird in Phantasiereisen das Innere nicht aktiv auf die Suche nach spirituellen Inhalten oder Antworten geschickt.

Phantasiereisen sind so auch für Ungeübte einfach (mit Hilfe des Anleitenden) auszuführen und haben einen positiven gesundheitlichen Effekt, indem sie das unaufhörliche Gedankenkreisen unterbrechen. Idealerweise übt der Praktizierende das Abschalten der Gedanken ein und kann dies auch in anderen Situationen anwenden, um einen ruhigen Geist zu bekommen.

Üblicherweise werden Phantasiereisen im Liegen durchgeführt.

Phantasiereisen werden in Kursen, als Seminare oder Einzelveranstaltungen bei entsprechenden Institutionen angeboten, oder werden als CD oder auf anderen Datenträgern verkauft.

Siehe auch