Panickattacken

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wie kannst du mit Panickattacken umgehen? Was tun, wenn dich Panickattacken überkommen? Panickattacken können plötzlich und unvermutet kommen, sie können sich aber auch ankündigen. Man kann kollektive Panickattacken unterscheiden von indiviuellen Panickattacken.

Kleiner Hinweis: Panickattacken ist eine fehlerhafte Schreibweise für Panikattacken. Mehr zum Thema Panickattacken findest du in dem sehr ausführlichen Artikel Panikattacke.

Kollektive Panickattacken

Der Mensch ist darauf getrimmt, bei gemeinsamer Gefahr plötzlich den Verstand auszuschalten und zu fliehen. Das ist dann eine kollektive Panickattacke. In einer solchen kollektiven Panickattacke rennen alle so schnell wie sie können, Menschen kommen zu Fall, werden durch die Nachfolgenden zu Tode getrampelt. Menschen, die normalerweise ruhig und überlegt sind, verhalten sich in einer solchen Massen-Panickattacke, in einer solchen Massenhysterie, absolut irrational.

Solche kollektiven Panickattacken sind an allen Versammlungsorten gefürchtet. Daher steht auf allen Brandschutz Fluchtplänen als erstes "Ruhe bewahren". Und man versucht auch, genügend Fluchtwege offen zu halten. Denn sowie der Mensch nachdenken muss, in welche Richtung er geht, kommt die Ratio wieder ins Spiel, der Panickattacken-Modus wird reduziert.

Wenn man selbst bemerkt, wie eine kollektive Panickattacke entsteht, kann man zunächst versuchen, sich der kollektiven Panick entgegenzustellen, ein paar Menschen anzusprechen. Denn in einer kollektiven Panick suchen Menschen nach einer "Führungsperson", nach jemandem, der allen Sicherheit gibt. Wenn man eine kleine Gruppe ist, die den anderen Sicherheit geben kann, kann die kollektive Panickattacke gestoppt werden. Wenn man merkt, dass man nichts bewirken kann, dann muss man schauen, wie man aus dem Weg der flüchtenden Menschenmenge herauskommt.

Individuelle Panickattacken

Jeder Mensch hat die Fähigkeit zu Angst, zu Lampenfieber. Manche jedoch haben diese in besonderem Maße kultiviert. Dann kann es zu einer irrationalen Panickattacke kommen.

Viele Menschen mit einer gewissen Agoraphobie, also Angst vor Menschenansammlungen, entwickeln auch eine Neigung zu Panickattacken.

Wie man mit solchen indidivuellen Panickattacken umgehen lernen kann, und wie man Panickattacken vermeiden kann, dazu schaue nach in dem Artikel Panikattacke. Insbesondere findest du da auch hochwirksame Yoga Übungen.

Yoga Übungen gegen Panickattacken

Yoga kann sehr hilfreich sein gegen Panickattacken. Hier ein Video dazu:

Und hier gleiche eine SOS Atemübung gegen Panickattacken:

Und hier die Agni Sara Bauchübung als SOS Hilfe gegen Panickattacken:

Siehe auch