Paira Mall

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Paira Mall, 1874-1957, war ein indischer Arzt und Yoga Übender bzw. Yogi oder Yoga Meister, der Anfang des 20. Jahrhunderts sich für einige Zeit in Europa, unter anderem in Wien, aufhielt. Er war auch einige Wochen zu Gast bei Houston Stewart Chamberlain. Dieser schrieb in einem Brief an Cosima Wagner über Paira Mall, den er für einen "Indo-Arier aus reinem Adel" hielt.

Paira Mall

Paira Mall war laut Houston Stewart Chamberlain Leibarzt eines Maharajas, hatte in Deutschland und England studiert, in Italien gelebt.

Inwieweit Paira Mall an der Entstehung von Houston Stewart Chamberlains wirrem rassistischem pseudoarischem Weltbild beteiligt war, ist nicht mehr festzustellen. Vermutlich aber wenig - denn das Hauptwerk von Chamberlain war ja schon 4 Jahre vor der Begegnung von Paira Mall mit Chamberlain entstanden.

Laut "Open University" war Paira Mall ein Agent für Sir Henry Wellcome. 1911 wurde er nach Indien geschickt, um dort Materialien für das Museum of Medical History zu sammeln. So brachte er Wissen über Ayurveda in die westliche Medizingeschichtswissenschaft. Paira Mall war Gründungsmitglied der India Society 1910. Er stand in Kontakt mit Ananda Coomaraswamy, E. B. Havell, Christiana Herringham, William Rothenstein und Sir Henry Wellcome.