Benutzer Diskussion:Hamsa

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Namas te!

Herzlich Willkommen bei Yogawiki, Hamsa.

Wie Du bemerkt hast, sind wir zur Zeit am Aufbau einer Infrastruktur. Deshalb wurde ein Yogawiki:Forum eingerichtet, wo Du das Neuste erfährst und wo auch Wünsche, Anregungen und Kritik an der Yogawiki angebracht werden dürfen. Anregungen, wie ein Artikel wikigemäss gestalten werden kann, findest Du übrigens hier: Hilfe:Wie verfasse ich einen Artikel. Deine Änderung beim Artikel Einfache Mantrameditation wurde übrigens mit fröhlichem Lachen aufgenommen. Vielleicht weiß du mehr über dieses Thema? --al-Qamar 17:25, 16. Okt. 2009 (UTC)


OM OM lieber Mond freut mich, dass ihr so ein Wiki aufgebaut habt. Ich möchte mich gerne daran beteiligen - habe aber zugegebenermaßen derzeit noch ein bißchen wenig Zeit - dennoch habe ich einen Eintrag für Pranayama offline angefangen. Mal sehen wann er fertig ist - ich stelle ihn dann beizeiten ein.

Ja, die Änderung fand ich auch ganz witzig, da sie nicht auf den ersten Blick erkennbar ist :-) Es heißt ja Mantrameditation. Und in der Meditation wiederholt man das Mantra ja im Geiste. Es sitzt keiner bei der Mantrameditation und spricht sich ständig das Mantra vor. Dort stand aber: Just say OM! Der Eintrag an sich in der Kürze ist ja auch schon witzig und ich mußte da auch spontan schmunzeln. Da man aber nicht spricht, sondern im Geiste rezitiert, habe ich aus dem "say" ein "think" gemacht. Thats it. Und das ist wiederum auch ein Witz, denn auch das denken soll ja aufhören - von alleine wohlgemerkt. Besser wäre gewesen nur das Wort OM zu schreiben. Das wäre richtig gewesen. Das ist aber für ein Wiki deutlich zu kurz. Das verstehen nur Eingeweihte. Und außerdem wird ja erwartet, dass nicht nur ein Wort geändert wird, sondern, dass mehr Text hinzu kommt. Also - das ganze war von vorne bis hinten nur ein Witz. Ich mußte ja auch lachen, als ich die Änderung durchgeführt habe. :-)

Ich habe Anregungen für das Wiki: Nach meiner Meinung müßten Wikieinträge immer auch nachprüfbare Quellen aufzählen, die es einem Außenstehenden erlauben zu recherchieren. Das macht einen Eintrag wesentlich glaubhafter. Am besten wären Web-Quellen, die zugegebenermaßen nicht immer einfach bei den Yogathemen aufzufinden sind, aber es gibt eine Menge davon. Je mehr Einträge mit Nachweisen, desto glaubwürdiger wird das ganze Wiki und je glaubwürdiger desto eher wird es eine Quelle für andere - insbesondere Yoga-Neulinge. Nur wie macht man das praktischerweise? Wie wäre es, wenn eine Instanz im Hintergrund die Einträge überwacht oder so eine Art Zeitalarm einbaut, der prüft, ob Einträge mit Quellen angelegt worden sind oder nicht. Soll heißen: der Ersteintrag ist erlaubt ohne Quelle, dann kommen andere und ergänzen den Eintrag mit weiteren Informationen und vielleicht auch Quellenangaben. Man könnte einen Zeitraum definieren, in dem Quellenangaben noich nciht definiert sind und überlässt das Entwicklen des Eintrags der Webgemeinde. Nach Ablauf der Zeit sollte ein deutlich sichtbarer Hinweis auf der Eintragsseite zu sehen sein, dass Quelleneinträge fehlen und dieser Artikel daher noch nicht vollständig ist. Weiter könnte man sich überlegen, ob man dann den Artikel offline setzt oder ob sich eine kleine Gruppe dieser "Schäfchen" annimmt und recherchiert. Das könnte aber viel Arbeit werden und muss gut bedacht sein. --88.68.210.15 18:49, 16. Okt. 2009 (UTC) HAMSA 20:49 16.10.09 Sorry, hatte vergessen mich einzuloggen :-( Jetzt aber :-) --Hamsa 18:51, 16. Okt. 2009 (UTC) - Ups die Uhr geht falsch.

Noch eine Idee: Beim Stöbern gerade eben bin ich auf die vielen neuen kurzen Einträge gestoßen, die ja nach der Abstimmung aufgenommen werden. Grundsätzlich finde ich das gut. Aber auch hier wäre eine kleine Quellenangabe sehr hilfreich. Übrigens könnte man hier auch die Aussprache durch eine MP3-Datei vermitteln und darüber hinaus die Devanagari-Schreibweise dazu (ist bei einigen Einträgen schon vorhanden). Wär das was? Dann wären die Einträge nämlich vollständig. Es gibt sicher eine Menge Experten auf diesem Gebiet, die dieses Thema gerne angehen würden.

Dann bin ich auf den Eintrag "Spirituelle Freunde" gestoßen. Das ist nach meinem Verständnis ein Überlieferungstext - wohl von Ratna. Hm. Ich tu mich schwer sowas in einem Wiki zu finden. Keiner würde eine persönliche Aussage in einem Lexikon dieser Art erwarten. Obwohl der Inhalt ja schon durchaus passend zum Gesamtthema steht. Aber da kommen wir da nicht an eine Grenze des nachprüfbaren Wissens? Vielleicht läßt sich der Text ja noch durch Quellenangaben untermauern, die ähnliches wiedergeben. Oder aber es läßt sich eine Rubrik einrichten im Sinne von "Weisheiten der Meister, Erleuchteten, Heiligen, großen Seelen usw." und dann Unterkategorien wie Lebensstil usw. Da würden solche Beiträge wunderbar als Inspiration und Guidance reinpassen. Was meint ihr?

Noch was ist mir gerade aufgefallen. Schön wäre es, wenn nicht so viele Selbstreferenzierungen auf Yoga Vidya entstehen. Zugegeben die Seiten sind bei Vidya im Vergleich zu anderen Quellen leicht zu finden. Aber die ständige Referenzierung auf sich selbst könnte vielleicht missinterpretiert werden.

Hoi Hamsa,
danke für Deine Anregungen. Ja, das mit dem Literaturhinweis wird noch kommen, hat aber z.Z. geringe Priorität. Wird aber sobald anderes läuft ebenfalls im Rahmen der Qualitätssicherung stärker angegangen. Zur Zeit ist niemand da, der die Artikel auf ihren Inhalt überprüft. Ich selbst habe momentan keine Zeit längere Artikel durchzugehen, obwohl es nötig wäre, aber das Technische hat vorerst Vorrang. Wenn Du magst, kannst Du ja bei den entsprechenden Artikeln eine Diskussion beginnen, dafür sind ja die Diskussionsseiten da.
Die momentanen Glossareinträge sind wortwörtlich abgeschrieben aus dem Glossar des Yogalehrerhandbuchs von Yoga Vidya. Leider ist das Glossar fehlerhaft. Mein erstes Ziel ist, bei möglichst allen Wörtern die wissenschaftliche Sanskrittranskription anzugeben, wenn möglich auch in Devanagari. Leider kann ich auf meinem Kompjuter diese nicht schreiben und bin angewiesen auf andere Internetquellen, wo ich sie kopieren kann. Gleichzeitig bemühe ich mich die gröbsten Fehler auszumerzen. Leider ist die Sivananda-Tradition philologisch nicht tiefgehend, im Gegensatz zur Sri Aurobindo-Tradition. Aber dies muss auch berücksichtigt werden, die Yogawiki soll alle Ansprechen.
Auf die Selbstreferenzierung kann niemand Einfluss nehmen, mir gefällt es aber auch nicht ganz.
Wenn Du gute Ideen hast, darfst Du sie jederzeit auf dem Forum anbringen, dafür wurde dies geschaffen. Liebe Grüsse --al-Qamar 10:50, 17. Okt. 2009 (UTC)