Vastra

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

1. Vastra (Sanskrit: वस्त्र vastra n.) Gewand, Kleid, Tuch, Stoff, Zeug; Indisches Lorbeerblatt (Tamala). Vastra ist ein Sanskritbegriff und bedeutet Kleidung, Kleidungsstück. Im Rahmen von Pujas, Verehrungsritualen, kann der Murti (der Götterfigur) auch Vastra (Kleidung) angeboten werden. Gerade in der Krishna Verehrung spielt Vastra bei der Puja eine besondere Rolle.

Krishna mit Vastra

2. Vastra (Sanskrit: वस्त्रा vastrā f.) der Name eines Flusses.

Sukadev über Vastra

Niederschrift eines Vortragsvideos (2014) von Sukadev über Vastra

Vastra heißt Gewand und Kleidung. Vastra wird oft gerade im Kontext mit Murtis genannt. Murtis, also Götterfiguren, Darstellungen von Gott, haben auch Vastra, Kleidung. In Indien gilt auch das Anbringen von Vastras als Teil einer Puja. Du nimmst also einen Vastra und übergibst es der Murti und kleidest so die Murti - das ist ein Teil des Gottesdienstes. Du könntest auch selbst ein Tuch nehmen und könntest dann auch sagen: "Das ist auch mein Vastra" und kannst es als heiliges Tuch nehmen.

Vastra ist aber allgemein auch Kleidung und die Kleidung kannst du anlegen je nach Situation. So ähnlich, zum Yoga hast du typischerweise bequeme Kleidung. Wenn du Yoga unterrichtest, hast du typischerweise eine weiße Hose und ein gelbes Hemd. Und wenn du meditierst, kann es gut sein, ein weiteres Tuch zu haben, das gibt dir das Gefühl, irgendwo tiefer in dich hineinzugehen, und es erleichtert die Meditation, wenn du ein Meditationstuch, einen Meditationsschal hast.

Jedoch solltest du jetzt nicht zu viele Vastras haben, einfach leben, erhaben denken gehört auch zum Yoga dazu. Vastra heißt also Gewand und Kleidung, wird im Yoga meist im Kontext mit Pujas verwendet, wo man den Murtis, den Götterfiguren, Vastras auch anziehen kann.

Siehe auch

Weblinks

Seminare

Meditation

24. Mär 2017 - 26. Mär 2017 - Yoga und Meditation Mittelstufe
Systematisches Üben aller Aspekte des Yoga und der Meditation. Zum Entspannen, Aufladen mit neuer Energie und Positivität und Erfahrung der inneren Stille. Tieferes Einsteigen in die 6 Yoga-Wege:…
26. Mär 2017 - 31. Mär 2017 - Achtsamkeits-Meditation
Die Achtsamkeits-Meditation (Vipassana) geht auf die durch Buddha vor seiner Erleuchtung praktizierte Übung zurück. So wie er intuitiv die Wahrheit finden wollte, betrachtest du einfach nur alle…
Jochen Kowalski,

Hinduistische Rituale

27. Apr 2017 - 27. Apr 2017 - Maha Mantra Singen
12 Stunden Singen des Hare Rama Hare Krishna - Mantras. Das Maha Mantra Singen ist eine großartige Energieerfahrung und Herzensöffnung. Die Seminarteilnehmer wechseln sich beim Singen ab. Von 08:…
09. Jun 2017 - 11. Jun 2017 - Heilende Rituale
Rituale bereichern unseren Alltag und erleichtern unseren Umgang mit der Umwelt. Jedes Ritual erzielt Heilung. Es verändert bestehende Strukturen und wirkt positiv auf unsere Handlungen, Beziehung…
Galit Zairi,