Empfinden

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Gegenwart Gottes Empfinden !

Empfinden bedeutet etwas zu Spüren, etwas zu empfinden. Man kann etwas für jemanden empfinde, also ein positives Gefühl spüren. Man kann ein bestimmtes körperliches oder seelisches Gefühl haben. So kann man Hitze empfinden, Schmerzen empfinden. Man kann Liebe empfinden, Trauer empfinden, Hass empfinden. Man kann ein Empfinden haben für die Gefühle eines anderen. Man kann eine Empfindung haben für die Meinung eines Anderen. Man kann etwas gewahr werden, etwas genießen. Man kann Freude empfinden usw. Es gibt ein ästhetisches Empfinden, ein modernes Empfinden. Empfinden ist auch das Wahrnehmungsvermögen.

Empfinden‏‎ ist ein Verb im Kontext von Psychologie

Hier soll es aber auch darum gehen die Gegenwart Gottes zu empfinden. Gott ist nicht nur eine Frage des Glaubens. Er ist nicht nur eine Frage der Philosophie. Letztlich ist Gott eine Frage der Wahrnehmung. Gott gibt es, so sagen die verschiedenen Kulturen. Aber sie sagen es nicht nur, sondern sie geben Methoden dafür wie man die Gegenwart Gottes empfinden kann. Gerade Yoga ist eine Erfahrungswissenschaft.

Wenn du zum Beispiel Pranayama übst, Atemübungen, und du zum Beispiel bei Kapalabhati das Gefühl hast, dass dein Kopf sehr weit wird, dass du eine Lichtempfindung hast, dass du dein Bewusstsein ausdehnst, in diesem Moment empfindest du Gott. Wenn du den Drehsitz machst und ihn längere Zeit hältst, und du dabei das Gefühl hast, dass dein drittes Auge stark pulsiert, du eine Erfahrung von Licht hast, und eine Erfahrung der Bewusstseinserweiterung, dann ist das ein Empfinden von göttlicher Gegenwart.

Wenn du im Kirtan, im Mantra-Singen, dein Herz spürst, Freude und Liebe spürst, das Gefühl hast dein Herz würde gleich zerbrechen vor Freude, dann ist dieses Empfinden ein Empfinden der göttlichen Gegenwart. Wenn du aus dem Fester schaust und den Himmel mit seinen Wolken anschaust, wenn du dabei dein Herz öffnest und dabei ganz bewusst bist und dich ganz berühren lässt von dieser Schönheit, dann hast du ein Empfinden für Gott. Gott zu empfinden ist gar nicht so schwer.

Videovortrag zu Empfinden‏‎

Hier findest du ein Vortragsvideo über Empfinden‏‎:

Empfinden‏‎ - was kann das heißen? Erfahre einiges zum Thema Empfinden‏‎ in diesem kurzen Improvisations-Vortrag. Der Yogalehrer Sukadev denkt laut nach über das Wort bzw. den Ausdruck Empfinden‏‎ aus dem Geist des Humanismus und des ganzheitlichen Yoga.

Empfinden‏‎ Audio Vortrag

Hier findest du die Tonspur des oberen Videos, also einen Audio Vortrag über Empfinden‏‎:

Siehe auch

Weitere Begriffe im Kontext mit Empfinden‏‎

Einige Begriffe, die vielleicht nicht direkt zu tun haben mit Empfinden‏‎, aber vielleicht doch interessant sein können, sind z.B. Entrüstung‏‎, Empfindlich‏‎, Empfehlen‏‎, Erblühen‏‎, Ergötzen‏‎, Ergriffenheit‏‎, Ergötzend‏‎, Obacht.

Seminare und Ausbildungen

Hier Infos zu ein paar Seminaren und Ausbildungen, die zwar nicht direkt zu tun haben mit Empfinden‏‎, aber doch interessant sein können für Persönlichkeitsentwicklung, Gesundheit und Spiritualität:

31. Mär 2017 - 02. Apr 2017 - Deinem Herzen folgen
Was will ich wirklich? Fühle ich, was ich will, oder denke ich nur, was ich will? Oft ist unser Kopf lauter als unser Herz. Im Alltag haben wir verlernt genau hin zum Herzen zu horchen. Dieses „…
Kai Treude,Jasmin Iranpour,
07. Apr 2017 - 09. Apr 2017 - Bhakti Yoga-Wochenende mit Devadas
Tauche gemeinsam mit Devadas im Rahmen dieses Wochenendes tief in die Erfahrung von Bhakti Yoga ein. Bhakti Yoga ist ein wundervoller Weg, dein Herz zu öffnen und dich in reiner Liebe und Hingabe…
Devadas Mark Janku,
07. Apr 2017 - 09. Apr 2017 - Selbstliebe, Selbstwert und Yoga
Wenn du deinen eigenen Wert nicht ausreichend fühlst, brennst du leicht aus im Versuch für andere da zu sein, um geliebt und anerkennt zu werden – und wirst oft enttäuscht. Selbstliebe ist die…
Katja Kedenburg,

Zusammenfassung

Empfinden‏‎ ist ein Wort, das etwas zu tun hat mit Psychologie.