Bhishma Parva

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bhishma Parva (Sanskrit: भीष्मपर्व bhīṣmaparva n.) wörtl.: "das Buch (Parvan) von Bhishma"; das sechste Buch im Epos Mahabharata. Es schildert den beginnenden Krieg zwischen den Pandavas und den Kauravas. Letzteren stand zu diesem Zeitpunkt Bhishma als Heerführer vor, der im Verlauf der Schlacht durch Arjunas Pfeile tödlich verwundet wurde.

Der Kampf zwischen Bhishma und Arjuna

Das Buch stellt Bhishma, den Sohn von Shantanu vor und erzählt die Geschichte seines Gelübdes, lebenslänglich zölibatär zu leben. Der Kurukshetra Krieg beginnt. Bhishma ist der Kommandant der Kauravas. Shikandi erscheint und Arjuna tötet Bhishma.

Eines Tages traf Shantanu Satyavati, die Tochter eines Fährmanns. Er verliebte sich in sie und bat den Vater um ihre Hand. Er stimmte zu, wenn der Sohn der Tochter König werden würde. Dieses Versprechen konnte Shantanu nicht geben, da Bhishma der rechtmäßige Thronerbe war. Bhishma gab seinen Anspruch auf den Thron auf, um dem Glück des Vaters nicht im Wege zu stehen. Er nahm das Gelübde der ewigen Enthaltsamkeit, so dass Satyavatis Kinder keine Konkurrenten zu befürchten hatten.

Der König von Kashi organisierte für seine Töchter Amba, Ambika und Ambalika das Fest der Gattenwahl. Bhishma wurde von Satyavati geschickt, um die Prinzessinnen für Vichitravirya zu gewinnen. Bhishma teilte den Freiern mit, dass er die Prinzessinnen für Vichitravirya ausgesucht habe und entführte die Prinzessinnen. Amba erklärte ihm, dass sie Salva liebe und ihn für sich als Ehemann ausgewählt hatte. Bhishma entließ sie und stimmte zu, dass sie den Mann ihrer Wünsche ehelichte. Amba ging zu Salva zurück, er jedoch erklärte ihr, dass er sie nicht länger begehre.

Amba bat Bhishma um Hilfe, da er verantwortlich sei für ihren Schmerz. Sie ersuchte mehrere Könige, Bhishma zu töten, um ihr Leid zu sühnen, doch alle lehnten ab. Schließlich zog sie sich in den Wald zurück und begann ihre Askese. Eines Tages erschien ihr Shiva und gewährte ihr die Gunst als Mann, Shikhandi, geboren zu werden, um Bhishma zu töten. Bhishma tötete tausende von Soldaten. Am zehnten Tag erschien Shikhandi und Arjuna tötete Bhishma.

Siehe auch

Seminare