Sukadev Bretz Auszeichnungen

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sukadev Bretz hat seit den 1980er Jahren eine Reihe von Auszeichnungen verschiedener Institutionen und Verbände bekommen. Da Sukadev darauf in der Vergangenheit kaum Wert gelegt hat, sind diese irgendwo "verschüttet". Wir probieren, diese Schritt für Schritt ausfindig zu machen und hier festzuhalten.

Amrita Putra 2017

Am 18.11.2017 vergab der Vorsitzende der Deutsch-indischen Hindu-Gesellschaft Bremen, Herr Nepal Lodh, an Sukadev den Titel "Amrita Putra", Sohn der Unsterblichkeit.

Patanjali Award 2013

Patanjali Award 2013

2013 erhielt Sukadev von der "International Yoga Federation" den "Patanjali International 2013 Award".

Acharya Matsyendranath 1990

Im Jahr 1990 ernannte Swami Vishnudevananda sieben seiner engeren Schüler zu Acharya Matsyendranath. Sukadev gehörte dazu.


Yoga Acharya 1982

Nach Abschluss seiner Yogalehrer Intensivweiterbildung (ATTC) bei Yoga Vidya im September 1982 bekam Sukadev den Titel "Yoga Acharya - Master of Yoga (M.Y.)", die in den International Sivananda Yoga Vedanta Centers übliche Bezeichnung für Absolventen des ATTC (Advanced Teachers Training Course). Acharya bzw. "Master" ist hier zu verstehen als ein Titel ähnlich dem "Magister", heute "Master" im universitären Sinne: An manchen indischen Universitäten ist der "Acharya" vergleichbar dem Magister, heute Master.

Yoga Shiromani 1981

Nach Abschluss seiner Yogalehrer Ausbildung (TTC) im September 1981 erhielt Sukadev den Titel "Yoga Shiromani", die in den International Sivananda Yoga Vedanta Centers übliche Bezeichnung von Yogalehrern.