Medea

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Medea: zauberkundige Tochter des Königs Aietes in Kolchis, Geliebte des Jason, dem sie eine Salbe gibt und den Rat, einen Stein unter die Drachenmänner zu werfen. Sie zerstückelt ihren Bruder Apsyrtos, um den Vater bei der Verfolgung aufzuhalten. Sie tötet in Jolkos hinterlistig Pelias, indem sie dessen Töchtern rät, den Vater zu zerstückeln, um ihn zu verjüngen. Als Jason dann Kreusa heiratet, sendet sie ihm ein vergiftetes Gewand und tötet die eigenen Kinder. In Athen heiratet sie Aigeus, den Vater des Theseus. Später kehrt sie nach Kolchis zurück. Jason tötet sich selbst.