Bhaktivedanta Swami

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bhaktivedanta Swami, Shrila Prabhupada (1896-1977): gründete die International Society for Krishna Conciousness (ISCON) und brachte dadurch neuen Wind in die Bewegung des Vishnuismus in Amerika und Europa. Er kam 1965 in die USA und fand dort innerhalb kurzer Zeit viele Anhänger. Diese Bewegung reichte bis nach Europa, wo auch bald Menschen in indischer Kleidung durch die Straßen zogen und Hare-Krishna-Mantras chanteten. Shrila Prabhupada eröffnete 100 Zentren und schrieb 60 Bücher, in denen er die vishnuitischen Sanskrit-Texte mit Kommentaren veröffentlichte, u.a. auch die Bhagavata Purana. Er war ein Bhakti-Yogi.

Literatur