Yogaschule

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Yoga kann man sowohl an gemeinnützigen Orten wie der Volkshochschule oder der Familienbildungsstätte erlernen, als auch an einem speziell dafür eingerichteten Ort, der Yogaschule (auch Yogazentrum). Yoga Vidya bietet in Deutschland knapp 100 Yogaschulen zu deiner persönlichen Fortentwicklung an. Dabei wird der integrale Yoga nach Swami Sivananda gelehrt.

Letztendlich geht es um Selbsterkenntnis und damit zu wahrer Befreiung aus der Unmündigkeit

Der integrale Yoga

Yoga ist nicht nur ein Weg der Körperstellungen und irgendwelcher Verrenkungen. Yoga beutet Harmonie und eine Einheit. Nur was für eine Einheit?

Der Mensch ist nicht nur sein Körper. Jeder einzelne von uns hat noch weitere Körpersysteme, wie zum Beispiel dein geistig-emotionalen Komplex, die Energiehülle und auch einen regelrechten Glückskörper. Das alles kann man durch Yoga erfahren und auch darauf einwirken. Der integrale Yoga nach Swami Sivananda hilft dabei sich systematisch zu entfalten. So kommt man raus aus seinen Leidensprozesse, Schmerzen und kann sich regelrecht aus seinem Strudel und Verwicklungen lösen.

Wenn du zu diesem Thema mehr lesen möchtest, klicke bitte hier auf Integraler Yoga.

So kann man Yoga in 6 Yogawege unterteilen.

  • Hatha Yoga Yoga der Körperstellungen, Atemtechniken, Ernährung, ect.
  • Bhakti Yoga Yoga der Hingabe an Gott
  • Jnana Yoga Yoga des Wissens und des Studiums (des eigenen Selbst)

So umfasst Yoga letztendlich nicht nur das ganze Leben. es umfasst die gesamte Existenz. Daher wird Yoga für viele zu einem bestimmten Lebensstil. Nicht deswegen weil das schick ist und gerade vielleicht angesagt. Einfach deswegen weil durch Erkenntnis und eigene Erfahrung alles sich von alleine entwickelt.

Yogaschule nach Yoga Vidya

Eine Yogaschule bzw. Yogazentrum des Yoga Vidya e.V. deckt alle Aspekte des integralen Yoga ab. So gibt es regelmäßig Satsang. Ein Satsang ist das zusammenkommen einer Gemeinschaft für gemeinsames meditieren, zusammen heilige Mantras singen, einem kurzen Vortrag zu lauschen und sich inspirieren zu lassen und einer kleinen Lichtzeremonie. Dieses sogenannte Arati, hilft sich an das eigene Bewusstsein zu erinnern.

Es gibt verschiedene Yogastunden je nach Niveaustufe und Ausbildungsgrad. Es gibt auch Mantrayogastunden, in denen beim praktizieren zu gesungen wird. So entwickelt man leichter ein Gefühl von Hingabe. Es gibt Meditationskurse, in denen man den Raja Yoga Weg übt. Und man kann freiwillig mithelfen und sich so im selbstlosen Dienen üben.

Ein Zentrum ist auch immer Ort der Begegnung mit anderen Menschen.Viele sind auf der Suche. Viele Fortgeschrittene geben auch gerne ihr Wissen weiter. So gesehen ist jede Yogaschule auch ein gelebtes Friedensprojekt.

Jede Yogaschule hat aber auch ihre eigene Färbung durch die Menschen die sie leiten. Das Leben ist bunt. Nur das eigene Denken rutscht manchmal in eine Schwarz-Weiß-Schablone. So gesehen kann man sich gar nicht für eine falsche Yogaschule entscheiden.

Wann sollte ich eine Yogaschule besuchen?

Wenn du in dir einen Ruf vernimmst, schiebe diesen nicht beiseite. Folge deinen inneren Impulsen und probier den Yogaweg aus. Falls dir das ganze nicht zusagt hast du zumindest wertvolle Erfahrungen gesammelt und kannst dann bei bestehender Kritik ganz anders darüber reden. Swami Sivananda sagte gern: Ein Quäntchen Praxis ist mehr Wert als Tonnen von Theorie.

Es ist übrigens ein normaler Prozess wenn man zunächst einige Hindernisse auf seinem Weg überwinden muss. Das sind vielleicht notwendige Prüfungen, welche deine Ernsthaftigkeit testen.

Was kann ich alles erlernen in einer Yogaschule?

Im Grunde kannst du alles erlernen und erweitern in dir was schon über den integralen Yoga beschrieben wurde. Bei jedem Menschen sind die Themen zu unterschiedlichen Zeiten dran. Jeder bewegt sich in seinem Tempo. Dabei wird dir nichts vorgeschrieben.

Manchmal verspüren Menschen dannn auch den Impuls weiter zu gehen und vielleicht auch eine Yogalehrerausbildung zu absolvieren. Dies ist auch in einer Yogaschule möglich. Meistens wird dabei eine 2-Jährige Yogalehrerausbildung berufsbegleitend angeboten. Dies kann man sich übrigens auch durch den Arbeitgeber und durch staatliche Institutionen Fördern und unterstützen lassen.

Frage einfach in deinem Yogacenter Yoga Vidya in deiner Stadt nach. Sollte es kein Center bei dir in der Nähe geben, kannst du auch eine Intensivausbildung in einem der Yoga Vidya Seminarhäuswer in Bad Meinberg, Allgäu, Nordsee oder Westerwald absolvieren. Hier kannst du in 1nem Monat, zwei Monaten oder drei Monaten zum Yogalehrer befähigt werden.

Wie finde ich meine Yogaschule?

Entweder suchst du direkt über Google und gibst Yoga Vidya und deine Stadt ein. Oder du suchst direkt auf unserem Hauptportal unter Finde ein Yoga Center in deiner Nähe. Wenn du dann deine Yogaschule gefunden hast, kannst du auf der entsprechende Seite deines Centers das Kursprogramm anschauen. Es gibst meistens auch die Möglichkeit für Probestunden. es gibt offene Stunden, geschlossene Kurse, Meditationskurse, ect..

Bei Fragen schaust du einfach in der Yogaschule vorbei oder rufst dort an. Mail geht natürlich auch immer.

Siehe auch

In der Meditation lernt man viel über sich selbst

Literatur

Weblinks

Seminare

Meditation

19. Mär 2017 - 24. Mär 2017 - Heilsame Vergebung - Ein Weg zur Herzöffnung
Tauche ein in den Raum der Vergebung, der tiefen Aussöhnung: Die Vergebung, die Transformation von schmerzhaften Mustern, Verletzungen und Kränkungen aus der Vergangenheit kannst du in diesem Sem…
Christel Smaluhn,
24. Mär 2017 - 26. Mär 2017 - Yoga und Meditation Mittelstufe
Systematisches Üben aller Aspekte des Yoga und der Meditation. Zum Entspannen, Aufladen mit neuer Energie und Positivität und Erfahrung der inneren Stille. Tieferes Einsteigen in die 6 Yoga-Wege:…

Yoga, positives Denken, Gedankenkraft

17. Mär 2017 - 19. Mär 2017 - Sinn und roten Faden erkennen
Ein Yoga Seminar zur Standortbestimmung und Neuorientierung. Du lernst Möglichkeiten kennen, wie du mit Herz und Verstand deine Ziele verwirklichen kannst. Mit wirkungsvollen Methoden aus dem Yoga…
Ramashakti Sikora,
31. Mär 2017 - 02. Apr 2017 - Gedankenkraft & Positives Denken
Lerne Deinen Geist und sein schlafendes Potential kennen. Das Denken ist Grundlage für Erfolg oder Misserfolg, Freude oder Leid, Gesundheit oder Krankheit. Es werden wirkungsvolle Techniken aus de…
Mangala Klein,