Sinnestäuschungen

Aus Yogawiki
Version vom 29. Juli 2023, 16:17 Uhr von Shankara (Diskussion | Beiträge) (Textersetzung - „/?type=1655882548</rss>“ durch „/rssfeed.xml</rss>“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Sinnestäuschungen - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Sinnestäuschungen kommen immer wieder vor und sei dir bewusst, dass deine Wahrnehmungen und deine Interpretationen häufig fehlerhaft sind.

Beispiele für Sinnestäuschungen

Du kennst ja vielleicht das Beispiel, wo 2 parallele Linien nebeneinander sind und dann gibt es irgendwelche diagonalen Linien die dort hingehen, dann sieht es so aus als ob diese nicht parallel sind. Oder es gibt solche Kreise, wenn man darauf schaut, scheinen sie sich zu drehen. Oder es gibt irgendwelche Spiralen die sich zu öffnen scheinen. Der Mensch ist voller Sinnestäuschung aber jenseits dieser eher anekdotischen Sachen sei dir bewusst, du kannst dich täuschen.

Wenn du die Miene eines Menschen anschaust und du denkst, er hat was gegen dich, vielleicht ist er einfach in Gedanken, vielleicht weiß er einfach gerade nicht, was er tun soll oder wenn jemand ärgerlich aussieht, vielleicht ist er gar nicht ärgerlich sondern hat was erlebt und muss irgendwie zum Gleichgewicht kommen. Man weiß, dass die meisten Menschen ihren Eindruck bilden innerhalb eines Bruchteils einer Sekunde. Wenn du einen Menschen siehst innerhalb von 0,2 Sekunden, formst du dir eine Eindruck von ihnen. Und es gibt jetzt einige Studien die zeigen, der erste Eindruck ist all zu oft fehlerhaft, der stimmt gar nicht. Und sei dir bewusst, der erste Eindruck von einem Menschen kann eine Sinnestäuschung sein und Menschen die eine gute Menschenkenntnis haben, haben gelernt, sich nicht vom ersten Eindruck beherrschen zu lassen. Man sagt heute, es ist fast klüger einen Menschen nicht zu sehen, es ist klüger die Augen geschlossen zu halten und sich erst zu unterhalten. Was übrigens vielleicht heutzutage ein Grund ist, weshalb manche Beziehungen übers Internet besser zu Stande kommen als im wirklichen Leben. Man bekommt über den Chat und den Austausch fast erstmal ein objektiveres Bild als der erste Eindruck. Sinnestäuschungen sind immer wieder da. Sei dir dessen bewusst und verlasse dich nicht zu sehr auf deine intuitive Menschenkenntnis sondern überprüfe es immer wieder.

Video Sinnestäuschungen

Hier ein Vortragsvideo über Sinnestäuschungen :

Autor/Sprecher: Sukadev Bretz, Seminarleiter zu Kundalini Yoga und Chakras.

Sinnestäuschungen Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Sinnestäuschungen :

Siehe auch

Weitere interessante Vorträge und Artikel zum Thema

Wenn du dich interessierst für Sinnestäuschungen, sind vielleicht auch Vorträge und Artikel interessant zu Sinn und roten Faden erkennen, Singen, Sieben Chakras, Sivananda Ashram, Sklaven, Soham - Vedanta leicht gemacht.

Psychologische Yogatherapie Seminare

29.03.2024 - 05.04.2024 Spirituelle Hypnose Grundausbildung
In der Hypnotherapie werden Techniken der Trance benutzt, um das eigene Potential zu entfalten und Probleme zu lösen. Hypnose bedeutet, sich in eine andere Form der Wachheit zu begeben, die weniger v…
Susanne Sirringhaus
01.04.2024 - 05.04.2024 Selbstvertrauen und Stärke entwickeln mit Shanmug
Wie viel Zeit, Energie und Chancen vergeuden wir, nur weil wir uns selbst beschränken! Shanmug führt dich in diesem Seminar dank seiner immensen Erfahrung als Yogalehrer und praktizierender Psychothe…
Shanmug