Yogi Ramacharaka

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Yogi Ramacharaka ist das Pseudonym, unter dem William Walker Atkinson verschiedene Yoga Werke veröffentlichte. Yogi Ramacharaka alias William Walker Atkinson lebte 1862-1932, war US-amerikanischer Kaufmann und Anwalt sowie ein Autor und Lehrer im Bereich der Neugeist Bewegung (New Thought).

Yogi Ramacharaka alias William Walker Atkinson

Leben von Yogi Ramacharaka

Yogi Ramacharaka wurde als William Walker Atkinson am 5. Dezember 1862 in Baltimore als Sohn von Emma und William Atkinson geboren. Yogi Ramacharakas Berufsleben begann 1882 als Kaufmann. Im Jahre 1894 erhielt Yogi Ramacharaka in Pennsylvania die Zulassung als Anwalt. Yogi Ramacharaka war als Anwalt recht erfolgreich und wurde so wohlhabend.

Später kam William Atkinson zu einer Art Burnout, was dann zum zum finanziellen Ruin führte. So kam William Walker Atkinson in Kontakt mit der Neugeist Bewegung. Insbesondere begann er mit der Praxis von Yoga. Durch die Praxis von Yoga Techniken gelang Atkinson alias Yogi Ramacharaka die Wiederherstellung seiner geistigen und physischen Gesundheit.

William Walker Atkinson wurde ein sehr produktiver Autor. Er schrieb unter sehr vielen verschiedenen Namen. Die Yoga Bücher schrieb er unter dem Pseudonym Yogi Ramacharaka.

Da er nicht nur unter seinem eigenen Namen, sondern auch unter vielen verschiedenen Pseudonymen schrieb, ist heute nicht mehr vollständig nachzuvollziehen, wie viele Schriften er tatsächlich verfasste. Wenn man jedoch alle ihm üblicherweise zugeschriebenen Pseudonyme zusammenzählt, muss er in den letzten 30 Jahren seines Lebens rund 100 Bücher geschrieben haben. Im englischen Sprachraum zählen etliche seiner Werke zu den „Klassikern“ im Bereich des Okkultismus und des New Thought und des Yoga, die noch heute – gut 100 Jahre nach ihrer Entstehung – verlegt werden.

Bedeutung von Yogi Ramacharaka

Die Bücher, die William Walker Atkinson unter dem Namen Yogi Ramacharaka über Yoga veröffentlichte, gelten bis heute als hilfreich und wichtig. Viele Lehren der indischen Yoga Meister wurden unter Zuhilfenahme der Werke von Yogi Ramacharaka interpretiert und zum Teil abgewandelt.

Werke von Yogi Ramacharaka

Hier findest du die Werke von Yogi Ramacharaka, die auch ins Deutsche übersetzt wurden.

  • Die Wissenschaft des Atmens nach den Lehren des heiligen Vedanta. Freie Übertragung von S. von der Wiesen, Leipzig 1921 (Englisch: The Hindu-yogi Science of Breath, 1904)
  • Die Yogi-Philosophie des körperlichen Wohlbefindens (Englisch: Hatha Yoga, or the Yogi Philosophy of Physical Well-Being, 1904)
  • Jnana Yoga - Ein Kurs im Yoga des Wissens (Englisch: Gnani Yoga (A Series of Lessons in Gnani Yoga), 1907

Werke von Yogi Ramacharaka unter dem Pseudonym Swami Panchadasi

William Walker Atkinson alias Yogi Ramacharaka veröffentlichte auch einige Werke unter dem Namen Swami Panchadasi. Hier die Werke, die auch ins Deutsche übersetzt wurden:

  • Die Astralwelt (Englisch: The Astral World: Its Scenes, Dwellers and Phenomena, 1915)
  • Die Aura des Menschen (Englisch: The Human Aura: Astral Colors and Thought Forms, 1912)


Werke von Yogi Ramacharaka unter dem Namen William Walker Atkinson

Hier einige Werke von William Walker Atkinson, die er unter seinem eigenen Namen veröffentlichte und die auch ins Deutsche übersetzt wurden:

  • Gedankenkraft im Geschäfts- und Alltagsleben, Berlin 1901 (Thought-Force in Business and Everyday Life, Chicago 1900)
  • Gedankenvibration oder das Gesetz der Anziehung in der Gedankenwelt (Thought Vibration or the Law of Attraction in the Thought World, Chicago 1906)
  • Das Geheimnis des Erfolges (The Secret of Success: Self-Healing by Thought Force, 1907)
  • Reinkarnation und Karma (Reincarnation and the Law of Karma, 1908)

Quellen

  • Deutsche Nationalbibliothek
  • Wikipedia