Heidelberg

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diese Seite muss Überarbeitet werden.

Dies kann sprachliche, sachliche oder gestalterische Gründe haben.
Beachte bitte die Diskussionsseite und entferne den Baustein erst, wenn die beanstandeten Mängel beseitigt sind.




Heidelberg - seinen Namen hat diese Stadt angeblich aufgrund eines Fundes des ältesten Urmenschen, des „Homo Heidelbergensis “, worüber sich aber viele streiten. Der Name Heidelberch tauchte auf Urkunden des 11. Jahrhunderts auf und stammt wahrscheinlich von der Burg , später wurde dieser Name auf die Stadt übertragen. Die erste Ansiedlung in Heidelberg war ca. 5000 v.Ch. in der sogenannten Jungsteinzeit. Aus der Zeit stammt auch der Urmensch, den man in der Nähe von Heidelberg gefunden hat. Danach ca. 500 v.Ch. sind interessante Bauten der Kelten nachweisbar. Sie errichteten auf dem Heiligenberg eine der ersten befestigten Siedlungen, deren Reste noch heute zu erkennen sind. z.B. der sogenannte doppelte Ringwall. Die Kelten besiedelten dieses Gebiet ca. 200 Jahre lang und wurden dann von den Germanen verdrängt. Auch die Römer waren 14-37 n.Ch. hier ansässig. Sie errichteten z.B. die ersten Steinbauten, z.B. eine Steinpfeilerbrücke über den Neckar und ein Kastell auf dem Heiligenberg. Die Römer waren bis zum 3. Jahrhundert hier ansässig. Als Nachfolger kamen dann die Alemannen, diese wurden aber im Jahr 506 von dem Merowingerkönig Chlodwig vertrieben und Heidelberg wurde sogar eine Zeit lang ein Teil von Frankreich. Ein berühmtes Bauwerk, das Michaeliskloster wurde dann im Jahr 870 gegründet. 200 Jahre später folgte dann das Stephanskloster.

Im 13. Jahrhunder wurde dann auf dem Heiligenberg das Schloß gebaut Residenzstadt der Pfalzgrafen bei Rhein 500 jahre lange blütezeit als Hauptstadt der Kurpfalz 1386 Universität-älteste Hochschule der heutigen BRD 1693 pfälzischer Erbfolgekrieg-Zerstörung durch französche Truppen danach wiederaufbau durch Kurfürst johann wilhelm Barockstil nach dem alten grundriss—bis heute Wurde im Stil des Barock wieder aufgebaut 19 Jahrhundert dichter künstler –Stadt der Romantik Vergrößerung durch eingemeindung und Bauprojekte

Yoga und Meditation in Heidelberg

S==ri Chinmoy Zentrum=== In diesem Zentrum kannst du alles miterleben was mit einem spirituellen Leben zu tun hat und das auch noch kostenlos. Von Meditation, Yoga, Vorträge und spirituelle Konzerte findest du hier alles. Egal ob du Anfänger oder Geübte bist, hier bist du in guten Händen.

Yoga Vidya Heidelberg

Das Yoga Vidya Zentrum in Heidelberg wird von Alexander Schmitt geleitet und befindet sich in unmittelbarer Nähe vom Heidelberger Hauptbahnhof. Hier kannst du klassisches Yoga, Meditation, Yogatherapie, Seminare und Workshops besuchen oder eine Yogalehrerausbildung zum Yogalehrer machen.

Ganesha Yoga Lounge

Hier werden Yoga Kurse angeboten für Anfänger bis zu Fortgeschrittenen. Schwangerschaftsyoga und Rückbildungsgymnastik. Sowie Yin Yoga für einen glücklichen Rücken. Eine Adresse für persönlichen und individuellen Yoga in einer Oase der Ruhe mitten in der Heidelberger Hauptstraße mit Boutique.

Adhikára Yogastudio

Hier wird in netter Atmosphäre der Sivananda Stil unterrichtet. Du kannst hier Anfängerkurse bis Intensivkurse besuchen oder auch Einzelunterricht nehmen. Außerdem werden Workshops angeboten.

Intouch Yoga

Ein Team internationaler Yogalehrer verbindet hier Yoga der modernen Dynamik mit traditionellem Yoga- dem sogenannten Power Vinyasa Stil. Natürlich werden auch sanftere Yogastunden angeboten. Du findest dieses Studio im Zentrum von Heidelberg.

Yogazentrum Heidelberg

In diesem Yogastudio, das von Yasemin Tuna-Nörling und Karin Franze geführt wird, erwartet dich ein umfangreiches Angebot. Erwachsene und Kinder werden hier in netter Atmosphäre in professionellem Yoga unterrichtet. Dieses Zentrum befindet sich ganz in der Nähe des Bahnhofs.

Down Town Yoga

Wer Interesse an der Iyengar Yoga Tradition hat, ist in diesem Studio mitten in der Altstadt gut aufgehoben. Hier hast du die Möglichkeit an Probestunden teilzunehmen, ohne dich vorher anzumelden.

Vegetarische/Vegane Restaurants in Heidelberg

Red-die grüne Küche

Red die grüne Küche das BIO Restaurant im Herzen von Heidelberg, bietet für jeden etwas! Hier kannst du vegetarische und vegane abwechslungsreiche gesunde Kost genießen oder auch mitnehmen.

Gogi Matcha

Gogi Matcha ein koreanisches Grillrestaurant in der Heidelberger Altstadt, bietet eine Vielzahl asiatischer, koreanischer und vegetarischer Gerichte zu günstigen Preisen an.

Falafel

Arabische Spezialitäten, wie gemischte Gemüse Platten oder Falafel+ einen Tee gratis gibt es bei diesem Imbiss .Das Anstehen lohnt sich, da die Gerichte vom feinsten und die Preise einfach top sind.

Raja Rani

Dieses indische Schnellrestaurant bietet eine Vielzahl an Gerichten zu einem geringen Preis. Zudem gibt es auch weitere Lassi Varianten (Kokos-/Mango-/Banane…) Außerdem laden eine Anzahl von viele hippen Cafés in der unteren Straße zu einer gemütlichen Shoppingpause ein.

Einkaufen in Heidelberg

Lichtblick

In diesem Laden, der sich mitten in der Altstadt befindet, findest du viele tolle Angebote rund um den esoterischen Bereich. Du kannst dir auch sehr interessante Vorträge anhören, die Termine und Themen der Vorträge werden immer auf der Homepage des Ladens bekanntgegeben. In der unteren Straße, die in den Heumarkt einmündet sind kleine und von den Inhabern geführte Geschäfte, deren Auswahl sich von dem Angebot der breiten Masse abhebt. Mit ihrem unverwechselbaren Charme biete die „untere Gass“ vor allem Individualisten ein Interessantes Einkaufsangebot

Fair und Quer-Bio Supermarkt

In diesem Supermarkt, den man in den Stadtteilen Wieblingen und Handaschuhsheim findet, gibt es einfach alles. Tolle Kleidung aus Naturfasern, ein reichliches Angebot an Naturprodukten aller Art und das genialste ist, in diesem Supermarkt gibt es täglich absolut gute, wechselnde, frisch zubereitete Köstlichkeiten vom Frühstück über Mittag bis in die frühen Abend hinein.

Ausgehen, Spazieren und Sehenswürdigkeiten in Heidelberg

Da in Heidelberg ca. 30000 Studenten an den Uni´s untergebracht sind, findet man auch deshalb ein reichhaltiges Angebot an Kneipen, Bars, Cafès und Diskotheken. Vor allem die Heidelberger Altstadt bietet zahlreiche Treffpunkte für junge und alte Nachtschwärmer.

Ausgehen in Heidelberg

Schwimmbad Music Club

Hier findest du mehrere Dancefloors auf verschiedenen Ebenen Jeder Dancefloor bietet unterschiedlichen Sound an, von Rock, Techno bis Live Musik, hier findet jeder etwas. Wer es dann ganz gemütlich haben will, geht in den oberen Stock ins Bistro, genießt die Aussicht mit einem netten Getränk und kleinen Snacks.

Musikfabrik Nachtschicht in Heidelberg

Hier machen verschiedene DJ Musik. Durch das Abwechslungsreiche Angebot wird es hier wahrscheinlich nie langweilig.

Jinx

Eine besondere Ambiente und liebevoll gestaltete Sitzecken bietet diese elegante Bar. Hier kann man allerdings nur Dienstag und Donnerstag bis Samstag feinsten Clubsound genießen.

Familienaktivitäten in Heidelberg

Da die Stadt landesweit in der Betreuung von Kinder führend ist, sind hier Kinder besonders gut aufgehoben! Eine Anzahl von Hallen-/Freibädern, Spielplätze oder ein Besuch im Heidelberger Zoo macht es schon möglich, dass sich Familien schönen Stunden gemeinsam gestalten können.

Bei schlechtem Wetter

Das „junge Theater des Stadttheaters“ oder das Kinderkino Gloria & Gloriette laden bei trübem Wetter zu einem Besuch ein um den Nachmittag ganz gemütlich werden zu lassen. Auch in der Stadtbücherei kann man in netter Atmosphäre viele Stunden verbringen und sich an einem umfangreichen Angebot von Medien, Bücher usw. erfreuen und sogar einen Kaffee zu sich nehmen

Jumpinn

Wer mehr Action braucht ist im Jumpinn bestens aufgehoben. Hier wird Kleinkindern bis Teenies alles geboten, was mit Hüpfen, Rutschen, Klettern usw. zu tun hat. Bei schönem Wetter bietet der Außenbereich natürlich auch ein tolles Angebot.

Kulturfenster

In diesem Kulturzentrum steht die Familie im Mittelpunkt und hat dafür ein umfangreiches Freizeitangebot zusammengestellt, bei denen sich die gesamte Familie bestens unterhalten kann. Hier besteht die Möglichkeit für Kinder, Jugendliche aber auch Erwachsene, Workshops und Kurse zu besuchen oder bei Rollenspielen mitzumachen. Auch Ausflüge wie Segeltörns an der Nordsee oder andere Aktivitäten wie Waldwanderungen, bei denen man die essbaren Sachen im Wald kennenlernt und später dann auch verkocht, werden angeboten.

Explo Heidelberg

Hier können sich kleine Naturwissenschaftler ausprobieren und Grundphänomen der Naturwissenschaften und Technik bzw. Ingenieurwissenschaften erleben. Es besteht auch die Möglichkeit in Lernlabors selbst zu experimentieren oder einen der vielen Workshops zu besuchen.

Falknerei/Märchenwald

Auf dem Königstuhl der auch mit einer Bergbahn zu erreichen ist, können Jung und Alt diese Attraktionen genießen. Die Falknerei mit ihrem stolzen Uhu und dem Sakerfalke ist ein Besuch wert. Der Falkner erklärt liebevoll mit seinen Greifvögeln auf den Händen sitzend, wie diese jagen und gepflegt werden. Außerdem erfährt man noch vieles über die Aufzucht der Vögel und kann Flugvorführungen bestaunen. Ganz Mutige können sich dann selbst Handschuhe überstreifen und ausprobieren, wie es ist einen Greifvogel in so unwahrscheinlicher Nähe auf der Hand sitzen zu haben.

Im Märchenwald werden viele Märchenfiguren liebevoll dargestellt und man bekommt einiges von den Märchen erzählt. Außerdem hat dieser Park noch eine Anzahl von Fahrgeschäften und ein Spielgelände, das mit Hüpfkissen, Klettermöglichkeiten und Rutschbahnen ausgestattet. Wer also noch überschüssige Energie hat, ist hier bestens aufgehoben. Natürlich sind hier auch alle möglichen Speisen erhältlich. Vom kleinen Vesper, bis zu warmen Speisen oder allen möglichen Getränken, findet man hier alles.

Wandern/Spazieren

Stadtwald

Wer keine Lust auf Cityrummel hat, kann die frische Luft im Stadtwald, der grünen Lunge von Heidelberg genießen. Dort das Biotop am Gumpental-Steinbruch betrachten oder auf dem historischen Schlosshotelweg einen Spaziergang in märchenhaften Umgebung machen. Außerdem findest du hier Grill-, Rast-, und Spielplätze oder Lehr-, Naturerlebnis-, und Sportpfade, was auch sehr interessant für Kinder und Jugendliche ist. Wanderpfade/Mystische Plätze Heidelberg bietet auch interessante Wanderpfade an z.B. vom Bismarckplatz, dann den weltbekannten Philosophenweg entlang bis zur Thingstätte und zur Michaelsbasilika.

Philosophenweg

Auf diesem Weg, kann man auf einem Naturbalkon die Aussicht auf Heidelberg und die Natur um sich herum genießen. Seinen Namen verdankt er den Heidelberger Studenten, die diesen romantischen Weg in früheren Zeiten schon für Spaziergänge schätzten.

Thingstätte

Diese Stätte sieht aus wie ein Amphietheater auf Steinstufen. Sie wurde vom Reichsarbeitsdienst und Studenten gebaut und von Propagandaführer Josef Goebbels eingeweiht, mit dem Gedanken, dass das deutsche Volk hierherkommen wird um sich in „kultischen Spielen zu seinem unvergänglichen Leben zu bekennen“. Für die Nationalsozialisten verlor sie aber schnell an Bedeutung. Feinfühlige Menschen beschreiben sie als ein vielschichtiges Zentrum bedingt durch die verschiedenen Kulturen, die hier ansässig waren, eine sehr feine und dennoch kraftvolle Energie. Heutzutage ist sie auch ein beliebter Standort für die Walpurgisnacht-Feiern oder Freiluftkonzerte, außerdem lädt dieser Platz zum Verweilen oder grillen ein.

Michaelsbasilika

Von dieser mystischen Klosterruine auf dem Heiligenberg strahlt eine geheimnisvolle Magie aus Weit über 1000 Jahre Geschichte liegen dem Wanderer hier zu Füßen. Hier regiert eine Macht der Besinnlichkeit und des Schweigens.

Schloss Heidelberg

Dieses Schloss ist ein Inbegriff deutscher Romantik. Es wurde um 1800 wiederentdeckt. Viele Künstler waren fasziniert von der malerisch gelegenen Burgruine und verewigten sich mit zahlreichen Gemälden und Gedichten. Hier werden täglich mehrere Führungen organisiert, bei denen du lustiges, trauriges und interessantes erfährst. Deutsches Apothekenmuseum im Schloss Heidelberg Dieses Museum im Schloss Heidelberg präsentiert faszinierende Einblicke in die Geschichte der Pharmazie von der Antike bis zum 21. Jahrhundert. Bei einem spannenden Rundgang bekommst du erzählt, wie man die Heilkräfte der Natur im Mittelalter und der Frühen Neuzeit nutzte.

Deutsches Apothekenmuseum im Schloss Heidelberg

Dieses Museum im Schloss Heidelberg präsentiert faszinierende Einblicke in die Geschichte der Pharmazie von der Antike bis zum 21. Jahrhundert. Bei einem spannenden Rundgang bekommst du erzählt, wie man die Heilkräfte der Natur im Mittelalter und der Frühen Neuzeit nutzte.

Siehe auch