Warum Ayurveda

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Warum Ayurveda Ayurveda ist ein Medizinsystem, dessen Ursprung in Indien ist. Es ist ein ganzheitliches Medizinsystem das seit Jahrtausenden bewährt ist.

Warum Ayurveda

Wahrscheinlich ist Ayurveda einer der langjährigsten Medizinsysteme, welches auch heute noch in Gebrauch ist. Ayurveda gibt es seit einigen Jahrtausenden und hat sich in der Zeit gut bewährt. Im Unterschied zu den anderen traditionellen Medizinsystemen zeigt sich die Wirksamkeit von Ayurveda immer wieder.

Ayurveda ist gesundheitsfördernd, es gibt verschiedene Wirkungen von Ayurveda. Wenn du gesund bist, kannst du Ayurveda nutzen um gesund zu bleiben. Es stärkt die Resilienz, die körperliche wie auch die psychische Resilienz. Ayurveda hilft bei sogenannter Salutogenese.

Ayurveda hilft für Wellness. Der ursprüngliche Wellnessbegriff besagt, dass es ein großes Spektrum zwischen gesund und krank gibt. Es gibt krank, es gibt nicht krank, es gibt gesund und es gibt noch gesünder als normal gesund und das ist Wellness.

Ayurveda ist besonders zu Prävention von Krankheiten hilfreich. Wenn du die Ayurveda Prinzipien umsetzt, dann kann dir Ayurveda helfen, nicht nochmals zu erkranken. Wenn du weißt, dass es in deiner Familie bestimmte Krankheiten immer wieder vorkommen, könntest du mit Ayurveda Techniken und Ayurveda Prinzipien verhindern, dass die Krankheit bei dir auftaucht. Ayurveda dient natürlich auch zur Heilung.

Ayurveda Prinzipien

Ayurveda ist nicht nur Medizin sondern auch Lebenskunst. Zum Ayurveda gehören verschiedene Wohlfühlmassagen: Ölmassage, Seidenhandschuhmassage, Pulvermassage, Marma Massage, Massage mit Kräuterstempel, Stirnguss und viele mehr. Ayurvedakosmetik kann für die genannten Anwendungen, für den Wellnessbereich aber auch zur Heilung genutzt werden.

Es gibt die ableitenden Verfahren, wozu die Techniken gehören, die zum Panchakarma gehören. Hier werden Schlacken die sogenannten Amas ausgeschieden. Andere Verfahren aktivieren Agni das Verdauungsfeuer, um chronische Krankheiten vorzubeugen. Rasayakuren sind die Verjüngungskuren.

Es gibt auch vieles im Ayurveda was du für dich zu Hause anwenden kannst. Zum Beispiel gibt es bestimmte Empfehlungen für Ernährung und zwar je nach Typ. Es gibt Vata, den luftigen Typ, Pitta den feurigen Typ und Kapha, den gemütlichen Typ. So gibt es für jeden Typ unterschiedliche Empfehlungen für Ernährung, Yoga Techniken und Übungen und Atemübungen, für spezielle Meditationen, für spezielle Tagesablaufgestaltung usw.

Ayurveda kann dir bei psychischen Krisen helfen, die ersten Symptome zu sehen und zu schauen wie du diese reduzieren kannst, bevor es schwierig wird. Ayurveda kann dir sogar helfen, deine Spiritualität deinem Typ anzupassen. Es hilft dir ein gesundes, erfülltes und sinnvolles Leben zu leben, indem du für dich und Andere Gutes bewirken kannst.

Video: Warum Ayurveda?

Hier ein Vortragsvideo zum Thema "Warum Ayurveda?"

Ein kurzer Vortrag von und mit Sukadev Bretz zum Thema Ayurveda, aus dem Interessengebiet Gesundheit.

Weitere Fragen und Antworten zum Thema Ayurveda

Hier findest du Antworten zu weiteren Fragen zum Thema Ayurveda:

Warum Ayurveda? Weitere Infos zum Thema Ayurveda und Gesundheit

Hier findest du weitere Informationen zu den Themen Ayurveda und Gesundheit und einiges, was in Verbindung steht mit Warum Ayurveda?

Seminare