Wade

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wade‏‎ ist der hintere Teil des Unterschenkels eines Menschen. Wade ist insbesondere der muskulöse Teil eines Unterschenkels des Menschen.

Wade‏‎ ist ein Substantiv im Kontext von Körperteil, Anatomie, Physiologie, Medizin

Kalte Wadenwickel senken Fieber

Man kann stramme Waden haben. Jemand kann auch dünne oder muskulöse Waden haben. In der Naturheilkunde sind Wadenwickel bekannt. Besonders wenn man Fieber hat, kann es helfen das Fieber zu senken, indem man kalte Wadenwickel macht. Also ein kaltes Tuch um die Waden wickelt. Es gibt auch Menschen, die bei manchen Bewegungen dazu neigen einen Wadenkrampf zu bekommen. Das kann auch bei Yogaübungen passieren. Wenn so etwas vorkommt, dann reicht es den Fuß zu flexen, also in Richtung Schienbein zu ziehen, um die Wade zu dehnen. So kann sich der Krampf wieder lösen.

Vortrags-Video Wade‏‎

Lass dich inspirieren durch die Ausführungen zum Thema Wade‏‎:

Wade‏‎ - was bedeutet das? Einige Infos zum Thema Wade‏‎ in diesem Videovortrag. Sukadev interpretiert hier das Wort bzw. den Ausdruck Wade‏‎ und streut einige Yoga Überlegungen mit ein.

Wadenkrämpfe - Yoga hilft

Kurzes Vortragsvideo zum Thema Wadenkrämpfe - Yoga hilft


Siehe auch

Weitere Begriffe im Zusammenhang mit Wade‏‎

Begriffe aus den Gebieten Naturheilkunde, Anatomie, Medizin und Psychologie, die im weitesten Sinn etwas zu tun haben mit Wade‏‎, sind zum Beispiel

Yoga und Ayurveda Seminare

10.07.2020 - 12.07.2020 - Autogenes Training Aufbaukurs - Mittel- und Oberstufe
In diesem Aufbau-Seminar lernst du den Aufbau der AT-Mittelstufe und der Oberstufe kennen.Die Mittel- und Oberstufe bieten den AT-Übenden nach der Beherrschung der Grundstufe die Möglichkeit, tie…
Michael Büchel,Roswitha Breitkopf,
10.07.2020 - 12.07.2020 - Yoga und Astrologie
Yoga und Astrologie – eine Einheit? Erschließe dir die Zusammenhänge der Sternenschau – Astrologie – der ältesten Symbolsprache und reichsten Wissenschaft der Menschheit. Sterne bestimmen…
Arjuna Wingen,
10.07.2020 - 12.07.2020 - Die Biologie der Angst - nach Gerald Hüther
Was haben unsere ureigenen Ängste mit unserer Furcht und unserem Seelenleben im Gehirn zu tun?Schatten, die Berge versetzen - geistig, emotional, körperlich.Wieder und wieder schauen wir in unser…
Kati Tripura Voß,


Zusammenfassung

Wade‏‎ ist ein Wort, das etwas zu tun hat mit Körperteil, Anatomie, Physiologie, Medizin.