Vordere Ashwini Mudra

Aus Yogawiki
Version vom 28. September 2017, 12:38 Uhr von Andrea (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vordere Ashwini Mudra ist eine weitere Variation des Beckenbodenverschlusses bzw. des Mula Bandha. Vordere Ashwini Mudra heißt das Zusammenziehen und Lockerlassen der vorderen Beckenbodenmuskeln, also der Muskeln der Harnröhre bei den Frauen und bei Männern die Muskeln des Penis.


Sukadev über das Vordere Ashwini Mudra

Videovortrag - Ashwini Mudra

Der Videovortrag von Sukadev zum o.g. Begleittext über das Vordere Ashwini Mudra:

Begleittext zum Videovortrag - Vordere Ashwini Mudra (Auszug)

Vorderes Ashwini Mudra ist eine einfache Übung und bedeutet, die vorderen Beckenbodenmuskeln, also die Muskeln der Harnröhre zusammenzuziehen und wieder lockerzulassen. Du setzt also erst vorderes Mula Bandha durch das Zusammenziehen der vorderen Beckenbodenmuskeln, so als ob du urinieren müsstest und es keine Toilette in der Nähe gäbe. Oder wenn du auf der Toilette wärest und den Urinstrahl mal unterbrichst bzw. anhälst. Das ist vorderes Mula Bandha.

Das vordere Ashwini Mudra ist eine gute Übung zur Vorbeugung bzw. Prävention gegen Inkontinenz und hilft zur Behandlung von akuter Inkontinenz. Darüber hinaus ist es auch eine gute Übung, um die Energie vom Saraswati Nadi zu aktivieren und die Energie von vorne hinunter zu bringen zum Muladhara Chakra. Es ist auch eine schöne Übung, um die Beckenbodenmuskeln trainieren zu lernen und eine Übung, um Apana Vayu zu harmonisieren.


Variationen des Ashwini Mudra

Man kann auch mittleres Ashwini Mudra mit den mittleren Beckenbodenmuskeln und hinteres Ashwini Mudra mit den Anusschließmuskeln praktizieren und viele weitere Variationen der Beckenboden Mudras. Siehe hierzu einfach unter dem Hauptstichwort Ashwini Mudra sowie Mula Bandha und auch Vajroli Mudra nach. Dort findest du weitere Formen der Beckenbodenmudras bzw. Mula Bhanda mit vielen nützlichen und wissenswerte Informationen und Praxisbeispielen sowie weitere Unter-Variationen zum Ashwini Mudra.


Siehe auch


Literatur


Weblinks


Seminare

Atem-Praxis

29.11.2019 - 01.12.2019 - Prana-Yoga
Lerne durch Prana-Yoga einen kraftvollen neuen Weg im Yoga kennen. Beim Prana-Yoga steht die bewusste natürliche Anreicherung und Lenkung von Prana, der Lebensenergie, im Mittelpunkt. Prana bestim…
Bhajan Noam,
20.12.2019 - 22.12.2019 - Schwing dich hoch mit deiner Stimme
Wenn du Freude am Singen hast und deine Stimme mit dem Göttlichen verbinden möchtest, dann ist dieser Kurs genau richtig für dich. Dein Körper wird durch tiefes Bewusstsein und meditative Übun…
Hagit Noam,

Asana Intensivseminare

15.11.2019 - 17.11.2019 - Hatha Yoga und Sport - Yogalehrer Weiterbildung
Was haben Hatha Yoga und Sport gemeinsam? In dieser Yogalehrer Weiterbildung lernst du die Verbindung zwischen Hatha Yoga und Sport kennen. Für dich als Yogalehrer ist diese Weiterbildung besonder…
Bhakti Turnau,
15.11.2019 - 17.11.2019 - Therapeutisches Yoga und Qi Gong
Die Balance und Achtsamkeit in Körper und Geist neu entdecken. Therapeutische Yogastunden, die dir helfen zu öffnen, zu dehnen und zu kräftigen, den Körper auf einer neuen Ebene wahrzunehmen. T…
Petra Summer,