Vedanga

Aus Yogawiki
Version vom 3. Juni 2018, 12:07 Uhr von Sukadev (Diskussion | Beiträge) (Textersetzung - „[http://www.yoga-vidya.de Yoga]“ durch „[https://www.yoga-vidya.de/yoga/ Yoga] “)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

1. Vedanga (Sanskrit: वेदाङ्ग vedāṅga n.) wörtl.: "Glied (Anga) des Veda"; Name für bestimmte, der Smriti zugehörige Ergänzungsschriften zu den Veden, welche den Zweck haben, die vedischen Hymnen richtig lesen, aussprechen, verstehen, anwenden und bewahren zu können. Die Vedanga-Schriften sind meist im Sutra-Stil verfasst, es gibt ihrer sechs.

Om - Grundlage aller Mantras und des Sanskrit

2. Vedanga , Sanskrit वेदाङ्ग vedāṅga, ein Glied oder Hilfsbuch des Veda, (6 angen.). Vedanga ist ein sächliches Sanskrit Substantiv und kann ins Deutsche übersetzt werden mit ein Glied oder Hilfsbuch des Veda, (6 angen.).

Sukadev über Vedanga

Niederschrift eines Vortragsvideos (2015) von Sukadev über Vedanga

Vedanga heißt wörtlich "Teil des Veda", "Glied des Veda", aber Vedanga bezieht sich auf etwas, was neben dem Veda ist. Die Veden sind eine Schriftgattung und Vedanga ist also das, was außerhalb vom Veda ist. Manchmal werden die Vedangas auch als Teil der Smritis angesehen. Also, Veda ist Shruti, Shruti heißt "offenbart", heißt "gehört", "in der Meditation empfangen durch die Rishis". Dann gibt es die Smritis und die Smritis, das ist die Überlieferung. Es gibt die Yajnavalkya Smriti, es gibt die Manu Smriti und noch andere. Und dann gibt es eben auch die Vedangas, die sich auf die Veden beziehen und auf Teile der Veden beziehen und die auch eine gewisse Bedeutung haben und oft auch als Smritis bezeichnet werden.

Also, es wird oft auch gesagt, dass zum Beispiel Shankaracharya sehr jung die Vedas und die Vedangas gemeistert hat und in Vedangas sind auch verschiedene Wissenschaften enthalten. Es gibt ja auch die Upavedas, was neben den Vedas ist, zum Beispiel Ayurveda, Gandharva Veda usw. und zusätzlich dazu gibt es dann auch noch die Vedangas. Mehr über Vedangas findet du auch auf unseren Internetseiten, www.yoga-vidya.de. Dort kannst du eingeben, zum Beispiel "Veda" oder "Veden" oder auch "Vedanga" und erfährst mehr über die Veden und über Vedanga.

Verschiedene Schreibweisen für Vedanga

Sanskrit Wörter werden in Indien auf Devanagari geschrieben. Damit Europäer das lesen können, wird Devanagari transkribiert in die Römische Schrift. Es gibt verschiedene Konventionen, wie Devanagari in römische Schrift transkribiert werden kann Vedanga auf Devanagari wird geschrieben " वेदाङ्ग ", in IAST wissenschaftliche Transkription mit diakritischen Zeichen "vedāṅga", in der Harvard-Kyoto Umschrift "vedAGga", in der Velthuis Transkription "vedaa"nga", in der modernen Internet Itrans Transkription "vedA~Nga".

Video zum Thema Vedanga

Vedanga ist ein Sanskritwort. Sanskrit ist die Sprache des Yoga . Hier ein Vortrag zum Thema Yoga, Meditation und Spiritualität

Die sechs Vedangas

Ähnliche Sanskrit Wörter wie Vedanga

Siehe auch

Quelle

Weitere Informationen zu Sanskrit und Indische Sprachen

Zusammenfassung Deutsch Sanskrit - Sanskrit Deutsch

Deutsch ein Glied oder Hilfsbuch des Veda, (6 angen.). Sanskrit Vedanga
Sanskrit Vedanga Deutsch ein Glied oder Hilfsbuch des Veda, (6 angen.).

Weblinks

Seminare

Jnana Yoga, Philosophie Jnana Yoga, Philosophie

25. Jan 2019 - 27. Jan 2019 - Karma und Reinkarnation
Die Beschäftigung mit Karma, den grundlegenden Gesetzen vom Sein, vermittelt eine lebensbejahende Grundeinstellung. Die Reinkarnationslehre hilft dir, Ereignisse und zwischenmenschliche Beziehunge…
Ramashakti Sikora,
15. Feb 2019 - 17. Feb 2019 - Die Leichtigkeit des Seins
Dieses Seminar inspiriert, die Leichtigkeit des Seins im Alltag erlebbar zu machen. Hilfreich sind dabei die Weisheit des Vedanta, die Philosophie Shankaracharyas und anderer Meister. Kay begleitet…
Kay Hadamietz,

Indische Schriften

18. Jan 2019 - 20. Jan 2019 - Raja Yoga 3
Der Yoga der Geisteskontrolle. 3. und 4. Kapitel der Yoga Sutras von Patanjali, Entwicklung der Gedankenkraft, Meditationserfahrungen, übernatürliche Kräfte, Hilfe aus dem Inneren - Kontakt mit…
Anantadas Büsseler,
08. Feb 2019 - 10. Feb 2019 - Bhagavad Gita
Rezitation, Behandlung und Interpretation dieser "höchsten Weisheitslehre". Anleitung zu gelebter Spiritualität im Alltag: Wie erkenne ich meine Lebensaufgabe? Wie entscheide ich mich? Was ist me…
Narada Marcel Turnau,