Udita: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Siehe auch)
(Siehe auch)
 
(11 dazwischenliegende Versionen von 3 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
'''Udita''' ([[Sanskrit]]: उदित udita ''adj.'') gesagt, gesprochen; angeredet, angesprochen; mitgeteilt, verkündet, angegeben; gelehrt; angedeutet.
+
[[Datei:Shankaracharya3.jpg|thumb|Udita ist ein spiritueller Name für Meditierende mit [[Soham]] oder [[Gayatri]] [[Mantra]]]]
 +
1. '''Udita''' ([[Sanskrit]]: उदित udita ''adj.'', von der Verbalwurzel इ [[i]] "gehen" mit Präposion उद् [[ud]] "auf" gebildet) ud-[[ita]] ist das [[PPP]] der [[Sanskrit Verbalwurzel]] ([[Dhatu]]) [[i]] und bedeutet: aufgegangen (Sonne), aufgezogen (Wolken); sich erhoben habend, aufgebrochen (zum Kampf); sich brüstend; gehoben, gesteigert, üppig geworden; hinaus oder heraus gegangen, ausgegangen von; entstanden, zum Vorschein gekommen; offen zu Tage liegend.
  
 +
 +
2. '''Udita''' ([[Sanskrit]]: उदित udita ''adj.'', von der Verbalwurzel वद् [[vad]] "sagen" gebildet) ist das [[PPP]] der [[Sanskrit Verbalwurzel]] ([[Dhatu]]) [[vad]] und bedeutet: gesagt, gesprochen; angeredet, angesprochen; mitgeteilt, verkündet, angegeben; gelehrt; angedeutet.
 +
 +
==Der spirituelle Name Udita==
 +
Udita ist ein spiritueller Name für [[Aspirant]]en mit [[Nirguna Mantra|abstraktem Mantra]], wie [[Soham]] oder [[Gayatri]].
 +
 +
Udita wird auch in [[Hindi]] etwas verkürzt dargegeben, nämlich: [[Udit]]. Udita heißt strahlend und erwacht, Udita heißt auch derjenige, der aufgegangen ist, derjenige, der nach oben gegangen ist. Udita kann aber auch heißen: Das was gesagt wurde, das was versprochen wurde, mitgeteilt wurde.
 +
 +
In diesem Sinne kannst du auf der einen Seite sagen, ich bin voller Strahlen, ich will anderen auch helfen und dienen und das [[Licht]] der Weisheit strahlen lassen. Ich möchte zum höchsten Erwachen kommen und ich möchte anderen auch die höchste [[Wahrheit]] verkünden, Menschen auch mit Lehren, mit Worten und mit Vorträgen zur höchsten Wahrheit führen, mindestens ihnen helfen, auf dem spirituellen [[Weg]] voranzukommen.
 +
 +
{{#ev:youtube|VeM5ZgApj9s}}
 +
 +
==Ähnliche spirituelle Namen==
 +
* [[Udit]]
 +
* [[Tushti]]
 +
* [[Tulsidas]]
 +
* [[Umadevi]]
 +
* [[Umakanta]]
 +
* [[Umasuta]]
  
 
==Siehe auch==  
 
==Siehe auch==  
 +
*[[Udaya]]
 +
*[[Samudaya]]
 
*[[Ukta]]  
 
*[[Ukta]]  
 
*[[Prokta]]
 
*[[Prokta]]
 
*[[Kathita]]
 
*[[Kathita]]
 
*[[Subhashita]]
 
*[[Subhashita]]
 
+
*[[Anvita]]
 +
*[[Pratita]]
 +
*[[Sanskrit Kurs Lektion 76]]
 +
*[[Sanskrit Verbalwurzeln Liste aller Dhatus mit deutscher Übersetzung]]
 +
*[[Mantraweihe]]
 +
* [[Spiritueller Name]]
 +
* [[Spirituelle Namen Liste]]
 +
* [[Mantra Diksha]]
 +
* [[Nama Diksha]]
 +
* [https://www.yoga-vidya.de/seminare/interessengebiet/mantras-und-musik/ Seminare zum Thema Mantra und Musik]
 +
 
 +
==Seminare==
 +
===[https://www.yoga-vidya.de/seminare/interessengebiet/bhakti-yoga/ Bhakti Yoga]===
 +
<rss max=2>https://www.yoga-vidya.de/seminare/interessengebiet/bhakti-yoga/?type=2365</rss>
 +
 
 +
 
 
[[Kategorie:Glossar]]  
 
[[Kategorie:Glossar]]  
 
[[Kategorie:Sanskrit]]
 
[[Kategorie:Sanskrit]]
 +
[[Kategorie:Altindische Grammatik]]
 +
[[Kategorie:Spiritueller Name]]
 +
[[Kategorie:Spiritueller Name Mann]]
 +
 +
[[Kategorie:Spiritueller Name Soham Männlich]]
 +
[[Kategorie:Spiritueller Name Gayatri Männlich]]
 +
[[Kategorie:Spiritueller Name Soham]]
 +
[[Kategorie:Spiritueller Name Gayatri]]

Aktuelle Version vom 25. November 2017, 17:51 Uhr

Udita ist ein spiritueller Name für Meditierende mit Soham oder Gayatri Mantra

1. Udita (Sanskrit: उदित udita adj., von der Verbalwurzel इ i "gehen" mit Präposion उद् ud "auf" gebildet) ud-ita ist das PPP der Sanskrit Verbalwurzel (Dhatu) i und bedeutet: aufgegangen (Sonne), aufgezogen (Wolken); sich erhoben habend, aufgebrochen (zum Kampf); sich brüstend; gehoben, gesteigert, üppig geworden; hinaus oder heraus gegangen, ausgegangen von; entstanden, zum Vorschein gekommen; offen zu Tage liegend.


2. Udita (Sanskrit: उदित udita adj., von der Verbalwurzel वद् vad "sagen" gebildet) ist das PPP der Sanskrit Verbalwurzel (Dhatu) vad und bedeutet: gesagt, gesprochen; angeredet, angesprochen; mitgeteilt, verkündet, angegeben; gelehrt; angedeutet.

Der spirituelle Name Udita

Udita ist ein spiritueller Name für Aspiranten mit abstraktem Mantra, wie Soham oder Gayatri.

Udita wird auch in Hindi etwas verkürzt dargegeben, nämlich: Udit. Udita heißt strahlend und erwacht, Udita heißt auch derjenige, der aufgegangen ist, derjenige, der nach oben gegangen ist. Udita kann aber auch heißen: Das was gesagt wurde, das was versprochen wurde, mitgeteilt wurde.

In diesem Sinne kannst du auf der einen Seite sagen, ich bin voller Strahlen, ich will anderen auch helfen und dienen und das Licht der Weisheit strahlen lassen. Ich möchte zum höchsten Erwachen kommen und ich möchte anderen auch die höchste Wahrheit verkünden, Menschen auch mit Lehren, mit Worten und mit Vorträgen zur höchsten Wahrheit führen, mindestens ihnen helfen, auf dem spirituellen Weg voranzukommen.

Ähnliche spirituelle Namen

Siehe auch

Seminare

Bhakti Yoga

21.07.2019 - 26.07.2019 - Kirtan und Harmonium - Yogalehrer Weiterbildung
Für alle Yogalehrer, deren Herz beim spirituellen Klang von Kirtan Musik und Mantras aufblüht. Du kannst deine Kirtan- und Harmoniumpraxis unter der sehr inspirierenden Leitung von Devadas erweit…
Devadas Mark Janku,
21.07.2019 - 28.07.2019 - Motto der Woche: Bhakti Yoga mit Swami Gurusharanananda
Eine Bhakti Yoga Woche mit sehr dynamischem Kirtan: schwungvolles Mantra-Singen mit Harmonium und Tablas. In dieser speziellen Bhakti Yoga Woche kannst du dich von Swami Guru-sharanananda auf eine…
Sitaram Kube,Swami Gurusharanananda,