Teufel: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(HG)
 
Zeile 1: Zeile 1:
Der '''Teufel''' ist eventuell ein [[Dämon]]? [[Archetyp]]?  Kommtauch bei [[Carl Gustav Jung]] vor...
+
Der '''Teufel''' ist eventuell ein [[Dämon]]? [[Archetyp]]?  Kommt auch bei [[Carl Gustav Jung]] vor...
 +
 
 +
 
 +
[[Swami Sivananda]]: ''"Zähmt eure Zunge - sie ist ein aufsässiger Teufel. [[Opfer]]handlungen, [[Gaben]],  [[bramacharia|Enthaltsamkeit]], das Studium der heiligen Schriften, [[Wahrheit]]sliebe - all dies  wird euch helfen, tugendhaftes Verhalten zu lernen. [[praxis|Praktiziert]] Enthaltsamkeit der Sprache. Was immer ihr sprecht, muss wahr und wohltuend 
 +
sein. Äußert nichts, was irgend jemanden [[ärger]]n könnte. Ein gedankenloser Mensch, der sein Sprachorgan nicht unter Kontrolle hat und [[einfach]] drauflosredet,  verheddert sich in die Torheit seiner eigenen Worte. Seid deshalb vorsichtig,  wenn ihr sprecht. Sprecht wenig. Denkt zweimal, denkt zehnmal, bevor ihr redet. Wägt eure Worte sorgsam ab, bevor sie aus eurem Mund kommen. Sprecht nur Worte, die anderen  Gutes tun können, [[Trost]].... Seid immer höflich und liebenswürdig. Sprecht niemals in  einer harschen Weise, verletzt niemals die Gefühle anderer.''" [http://www.yoga-vidya.de/Yoga--Artikel/Yoga-Lesung/09022002.html]
 +
 
  
 
==Siehe auch==
 
==Siehe auch==
 
* [[Religion]]
 
* [[Religion]]

Version vom 26. Juni 2012, 14:51 Uhr

Der Teufel ist eventuell ein Dämon? Archetyp? Kommt auch bei Carl Gustav Jung vor...


Swami Sivananda: "Zähmt eure Zunge - sie ist ein aufsässiger Teufel. Opferhandlungen, Gaben, Enthaltsamkeit, das Studium der heiligen Schriften, Wahrheitsliebe - all dies wird euch helfen, tugendhaftes Verhalten zu lernen. Praktiziert Enthaltsamkeit der Sprache. Was immer ihr sprecht, muss wahr und wohltuend sein. Äußert nichts, was irgend jemanden ärgern könnte. Ein gedankenloser Mensch, der sein Sprachorgan nicht unter Kontrolle hat und einfach drauflosredet, verheddert sich in die Torheit seiner eigenen Worte. Seid deshalb vorsichtig, wenn ihr sprecht. Sprecht wenig. Denkt zweimal, denkt zehnmal, bevor ihr redet. Wägt eure Worte sorgsam ab, bevor sie aus eurem Mund kommen. Sprecht nur Worte, die anderen Gutes tun können, Trost.... Seid immer höflich und liebenswürdig. Sprecht niemals in einer harschen Weise, verletzt niemals die Gefühle anderer." [1]


Siehe auch