Shitaprashamana

Aus Yogawiki
Version vom 19. Juni 2020, 10:46 Uhr von Oliver Hahn (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Shitaprashamana (Sanskrit: शीतप्रशमन śīta-praśamana adj.) wörtl.: "Kälte (Shita) besänftigend (Prashamana)"; ein Pflanzenauszug (Kashaya), der erwärmend wirkt (einer der 50 in der Charaka Samhita erwähnten Mahakashayas).

Shitaprashamana im Ayurveda

In der Charaka Samhita (Sutra Sthana 4.17) werden als Shitaprashamana die folgenden zehn Pflanzen aufgezählt, die erwärmend wirken: Tagara, Aguru, Dhanyaka, Shringavera, Bhutika, Vacha, Kantakari, Agnimantha, Shyonaka und Pippali.


Siehe auch