Sevaka: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 1: Zeile 1:
'''Sevaka''' ([[Sanskrit]]: सेवक sevaka ''m.'') ist ein [[Nomen Agentis]] der [[Sanskrit Verbalwurzel]] ([[Dhatu]]) [[sev]] und bedeutet: Spiritueller Aspirant, ein Übender, jemand der uneigennützigen Dienst verrichtet, ein Dienender; jemand der sich dem selbstlosen Dienst ([[Seva]]) widmet; ein Mitglied einer spirituellen Gemeinschaft.
+
'''Sevaka''' ist ein spiritueller [[Aspirant]], ein Übender, jemand der uneigennützigen Dienst verrichtet, ein Dienender; jemand der sich dem selbstlosen Dienst ([[Seva]]) widmet; ein Mitglied einer spirituellen [https://www.yoga-vidya.de/gemeinschaft Gemeinschaft].
  
 
[[Datei:Kamalatmika-Lakshmi-mit-durga-saraswati.jpg|thumb|[http://www.yoga-vidya.de/Bilder/Galerien/Lakshmi1.html Lakshmi] als Kamalatmika]]
 
[[Datei:Kamalatmika-Lakshmi-mit-durga-saraswati.jpg|thumb|[http://www.yoga-vidya.de/Bilder/Galerien/Lakshmi1.html Lakshmi] als Kamalatmika]]
  
'''Sevaka''' als Adjektiv bedeutet bewohnend, dienend, erhörend, hegend, übend.
+
 
 +
==Das Sanskritwort Sevaka==
 +
 
 +
Sevaka ist im [[Sanskrit]] ein Substantiv und ein Adjektiv:
 +
* '''Sevaka als Substantiv''': Sevaka, सेवक sevaka ''m.''. Sevaka ist ein [[Nomen Agentis]] der [[Sanskrit Verbalwurzel]] ([[Dhatu]]) [[sev]] und bedeutet Diener, Verehrer, Praktizierender, Anhänger
 +
* '''Sevaka als Adjektiv''': Sevaka, सेवक sevaka Adj., wohnend, verehrend, dienend, spirituell praktizierend, bewohnend, erhörend, hegend, übend.
 +
 
 +
Sevaka kommt vom Substantiv [[Seva]], welches wiederum von der Verbalwurzel [[Sev]] kommt:
 +
* '''Seva''',  सेवा sevā ''f.'': [[Dienst]], Dienstverrichtung, [[Tätigkeit]], die der höheren göttlichen Wirklichkeit gewidmet ist; [[Verehrung]]; rücksichtsvolles oder hingebungsvolles [[Verhalten]]; das Sich-Hingeben an [[Gott]]; Besuch, das Aufsuchen.
 +
* '''Sev''', सेव् sev: dienen, [[ehren]], spirituell [[praktizieren]], sich ganz hingeben, pflegen, hegen, lieben, [[folgen]], [[benutzen]], [[genießen]], gebrauchen, [[kultivieren]], [[bewohnen]], [[frequentieren]], [[schützen]].
 +
 
  
 
==Ashram Sevaka==
 
==Ashram Sevaka==
  
Jemand der in einem Ashram lebt, spirituell praktiziert und uneigennützigen Dienst (Seva) verrichtet, wird Ashram Sevaka oder einfach Sevaka genannt. Ashram Sevaka wird im Englischen häufig als "Ashramite" oder auch "Inmate" übersetzt.
+
Jemand der in einem [[Ashram]] lebt, spirituell praktiziert und uneigennützigen Dienst (Seva) verrichtet, wird Ashram Sevaka oder einfach Sevaka genannt. Ashram Sevaka wird im Englischen häufig als "Ashramite" oder auch "Inmate" übersetzt.
 +
 
 +
Ein Ashram Sevaka ist jemand, der sein Leben der spirituellen Entwicklung widmet. Das spirituelle Leben eines Ashram Sevakas richtet sich ganz aus auf spirituelle Praxis und uneigennützigen Dienst. Ein Ashram Sevaka lebt nach dem Motto "Einfach leben, erhaben denken". So verzichten Ashram Sevakas auf materiellen Komfort, geben sich zufrieden mit dem Notwendigsten und engagieren sich im uneigennützigen Dienst.  
  
 
In indischen Ashrams bekommen Ashram Sevakas typischerweise kein Geld. Der Ashram kümmert sich um Essen, Trinken, Kleidung etc. des Ashram Sevaka. In manchen Ashrams bekommen die Sevakas auch ein (geringes) Taschengeld.  
 
In indischen Ashrams bekommen Ashram Sevakas typischerweise kein Geld. Der Ashram kümmert sich um Essen, Trinken, Kleidung etc. des Ashram Sevaka. In manchen Ashrams bekommen die Sevakas auch ein (geringes) Taschengeld.  

Version vom 1. Oktober 2016, 15:54 Uhr

Sevaka ist ein spiritueller Aspirant, ein Übender, jemand der uneigennützigen Dienst verrichtet, ein Dienender; jemand der sich dem selbstlosen Dienst (Seva) widmet; ein Mitglied einer spirituellen Gemeinschaft.

Lakshmi als Kamalatmika


Das Sanskritwort Sevaka

Sevaka ist im Sanskrit ein Substantiv und ein Adjektiv:

  • Sevaka als Substantiv: Sevaka, सेवक sevaka m.. Sevaka ist ein Nomen Agentis der Sanskrit Verbalwurzel (Dhatu) sev und bedeutet Diener, Verehrer, Praktizierender, Anhänger
  • Sevaka als Adjektiv: Sevaka, सेवक sevaka Adj., wohnend, verehrend, dienend, spirituell praktizierend, bewohnend, erhörend, hegend, übend.

Sevaka kommt vom Substantiv Seva, welches wiederum von der Verbalwurzel Sev kommt:


Ashram Sevaka

Jemand der in einem Ashram lebt, spirituell praktiziert und uneigennützigen Dienst (Seva) verrichtet, wird Ashram Sevaka oder einfach Sevaka genannt. Ashram Sevaka wird im Englischen häufig als "Ashramite" oder auch "Inmate" übersetzt.

Ein Ashram Sevaka ist jemand, der sein Leben der spirituellen Entwicklung widmet. Das spirituelle Leben eines Ashram Sevakas richtet sich ganz aus auf spirituelle Praxis und uneigennützigen Dienst. Ein Ashram Sevaka lebt nach dem Motto "Einfach leben, erhaben denken". So verzichten Ashram Sevakas auf materiellen Komfort, geben sich zufrieden mit dem Notwendigsten und engagieren sich im uneigennützigen Dienst.

In indischen Ashrams bekommen Ashram Sevakas typischerweise kein Geld. Der Ashram kümmert sich um Essen, Trinken, Kleidung etc. des Ashram Sevaka. In manchen Ashrams bekommen die Sevakas auch ein (geringes) Taschengeld.


Verschiedene Schreibweisen für Sevaka

Sanskrit Wörter werden in Indien auf Devanagari geschrieben. Damit Europäer das lesen können, wird Devanagari transkribiert in die Römische Schrift. Es gibt verschiedene Konventionen, wie Devanagari in römische Schrift transkribiert werden kann Sevaka auf Devanagari wird geschrieben " सेवक ", in IAST wissenschaftliche Transkription mit diakritischen Zeichen " sevaka ", in der Harvard-Kyoto Umschrift " sevaka ", in der Velthuis Transkription " sevaka ", in der modernen Internet Itrans Transkription " sevaka ".

Ähnliche Sanskrit Wörter wie Sevaka

Hier einige Links zu Sanskritwörtern, die entweder vom Sanskrit oder vom Deutschen her ähnliche Bedeutung haben wie Sevaka oder im Deutschen oder Sanskrit im Alphabet vor oder nach Sevaka stehen:

Siehe auch

Quelle

Weitere Informationen zu Sanskrit und Indische Sprachen

Zusammenfassung Deutsch Sanskrit - Sanskrit Deutsch

Sanskrit Sevaka - Deutsch bewohnend, dienend, erhörend, hegend, übend.
Deutsch bewohnend, dienend, erhörend, hegend, übend. Sanskrit Sevaka
Sanskrit - Deutsch Sevaka - bewohnend, dienend, erhörend, hegend, übend.
Deutsch - Sanskrit bewohnend, dienend, erhörend, hegend, übend. - Sevaka