Sama Vritta: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Yogawiki
(Die Seite wurde neu angelegt: „'''Sama Vritta''' (Sanskrit: samavṛtta ''adj.'' u. ''n.'') gleichmäßig rund; ein gleichmäßiges Metrum (Vritta), ein Metrum mit vier gleichen Versvie…“)
 
Zeile 1: Zeile 1:
'''Sama Vritta''' ([[Sanskrit]]: samavṛtta ''adj.'' u. ''n.'') gleichmäßig rund; ein gleichmäßiges Metrum ([[Vritta]]), ein Metrum mit vier gleichen Versvierteln ([[Pada]]).
+
'''Sama Vritta''' ([[Sanskrit]]: समवृत्त samavṛtta ''adj.'' u. ''n.'') gleichmäßig rund; ein gleichmäßiges Metrum ([[Vritta]]), ein Metrum mit vier gleichen Versvierteln ([[Pada]]).
 +
 
 +
 
 +
==Altindische Metrik (Chhandas)==
 +
 
 +
alle vier Versviertel ([[Pada]]) folgen dem selben metrischen Aufbau (''a'' = ''b'' = ''c'' = ''d''). Das beliebteste Versmaß dieser Art ist der [[Shloka]], der aus 4 x 8 Silben besteht. Weitere oft verwendete Metren dieser Kategorie sind: [[Indravajra]] und [[Upendravajra]] (beide 4 x 11 Silben), [[Indravamsha]] (4 x 12), [[Vasantatilaka]] (4 x 14), [[Mandakranta]] (4 x 17), [[Shardulavikridita]] (4 x 19) sowie [[Sragdhara]] (4 x 21 Silben).  
  
  

Version vom 15. Januar 2013, 14:00 Uhr

Sama Vritta (Sanskrit: समवृत्त samavṛtta adj. u. n.) gleichmäßig rund; ein gleichmäßiges Metrum (Vritta), ein Metrum mit vier gleichen Versvierteln (Pada).


Altindische Metrik (Chhandas)

alle vier Versviertel (Pada) folgen dem selben metrischen Aufbau (a = b = c = d). Das beliebteste Versmaß dieser Art ist der Shloka, der aus 4 x 8 Silben besteht. Weitere oft verwendete Metren dieser Kategorie sind: Indravajra und Upendravajra (beide 4 x 11 Silben), Indravamsha (4 x 12), Vasantatilaka (4 x 14), Mandakranta (4 x 17), Shardulavikridita (4 x 19) sowie Sragdhara (4 x 21 Silben).


Siehe auch